Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Schwebende Installationen in Dresden - Cynetart-Festival zeigt Computerkunst aus aller Welt
Region Mitteldeutschland Schwebende Installationen in Dresden - Cynetart-Festival zeigt Computerkunst aus aller Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 15.11.2012
Symbolfoto. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Seit Freitag werden die Werke im Dresdner Festspielhaus Hellerau präsentiert. Während im Vorjahr ein mit Porno-Websites gekoppelter Vibrator für Erregung sorgte, werden diesmal unter anderem SMS an eine Hauswand geworfen und schwebende Installationen mit einem Seismometer verbunden. Bis 21. November gestalten mehr als 60 Künstler aus aller Welt das 16. Cynetart-Festival.

Die diesjährigen Preisträger waren bereits vor einer Woche bekanntgegeben worden. Demnach gehen die drei mit je 5000 Euro dotierten Festivalpreise an Künstler aus Slowenien und Brasilien. Maja Smrekar hatte bei ihrem Projekt „Human Molecular Colonization Capacity“ einen Hybrid aus einem künstlichen Produkt und normalem Joghurt hergestellt und so drohende Nahrungsknappheit und Werteverlust thematisieren wollen. Nika Oblak und Primoz Novak lassen bei „Sisyphus Actions“ aus einem zweidimensionalen Bild eine raumgreifende Installation entstehen. Der Brasilianer Ricardo O’Nascimento bringt mit computergesteuerten Ventilatoren Stoffbänder eines Kleides zum Wehen.

Das Artist-in-Residence-Stipendium (10.200 Euro) des sächsischen Kunstministeriums erhält Sebastian Piatza, der damit Grenzen visueller Wahrnehmung des Menschen erforschen will. Der vom Ministerium gestiftete Förderpreis (10.000 Euro) geht an Kerstin Ergenzinger für ihre Installation „Rotes Rauschen“, bei der Bodenerschütterungen eine Skulptur zum Schwingen bringen. Veranstalter des Festivals ist die Trans-Media-Akademie Hellerau.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1971628758001-LVZ] Dresden. Bei der Vorstellung des Weihnachtsmarktprogrammes in Dresden am Donnerstag setzte der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert (FDP) der Diskussion um den Baum auf dem Altmarkt ein Ende.

15.11.2012

Sachsens Tankstellenpächter dürfen ihre Autowaschanlagen demnächst wieder sonntags öffnen. CDU und FDP haben sich auf einen entsprechenden Kompromiss geeinigt.

15.11.2012

Geldregen für die Kultur: Die schwarz-gelbe Koalition in Sachsen will in den beiden kommenden Jahren 9,5 Millionen Euro mehr für diesen Bereich ausgeben als von der Regierung ursprünglich geplant.

15.11.2012
Anzeige