Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Auto rast auf Bundesstraße in Gegenverkehr – drei Verletzte
Region Mitteldeutschland Auto rast auf Bundesstraße in Gegenverkehr – drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 29.10.2018
Zwei Schwerverletzte gab es bei einem Unfall im Landkreis Mittelsachsen. Quelle: Arno Burgi/dpa
Hainichen

Ein 22 Jahre alter Autofahrer ist bei Hainichen (Landkreis Mittelsachsen) in den Gegenverkehr gerast. Drei Menschen wurden bei dem schweren Unfall am Sonntagabend verletzt, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Unfallursache unklar

Der junge Mann kam aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Im Gegenverkehr krachte er mit einem anderen Auto zusammen. Die 65 Jahre alte Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Sein Wagen wurde anschließend gegen einen Baum geschleudert. Der 22-Jährige und sein 23 Jahre alter Beifahrer verletzten sich schwer.

Die Bundesstraße 169 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Winter gibt eine erste Kostprobe ab und überzog an diesem Wochenende den Brocken und den Fichtelberg mit einen leichten Schneedecke.

28.10.2018

Bereits zum 13. Mal fand in Dresden die Hope-Gala statt, um Spenden für das Projekt „Hope Cape Town“ und HIV-infizierte Kinder in Südafrika zu sammeln. Rund 144.000 Euro kamen insgesamt zusammen – etwas weniger als 2017 und doch Grund zur Freude.

28.10.2018

Lutherbonbons zu Halloween: Die Evangelische Kirche Mitteldeutschland will am 31. Oktober fürs Reformationsfest werben und irritieren. Statt Gruselspaß soll eine ChurchNight Jugendliche begeistern. Der Bibellesebund verurteilt Halloween indes scharf.

28.10.2018