Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Skispringen am Markkleeberger See wegen milden Winters abgesagt
Region Mitteldeutschland Skispringen am Markkleeberger See wegen milden Winters abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 16.01.2015
Auch der Snowboard-Contest, hier beim 5. Skispringen am Markkleeberger See 2014. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Bei dem Springen konnte sich in den Vorjahren jeder, der sich traute, von einer vier Meter hohen Schanze stürzen. Das Skispringen zog zahlreiche Besucher an. In diesem Jahr wäre es die sechste Auflage gewesen.

Zur Galerie
Markkleeberg. Das inzwischen schon traditionelle Skispringen am Markkleeberger See bei Leipzig fällt dem milden Winter zum Opfer. Die Veranstalter sagten den für Ende Januar geplanten Freizeit-Spaß am Freitag ab: „Um eine wettkampftaugliche Sportstätte herzurichten mit Schanze, Auslaufhang und ordentlich Schnee, fehlen uns in diesem Jahr schlicht die Temperaturen, da hilft auch keine Schneekanone.“

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts steigender Asylbewerberzahlen wollen die sächsischen Kommunen bei der Lösung der Unterbringungsprobleme enger zusammenarbeiten. Bei einem Treffen der Staatsregierung mit Vertretern von 212 Städten und Gemeinden am Freitag in Nossen sei deutlich geworden, dass man von positiven wie negativen Erfahrungen der anderen bei der Bewältigung der „gemeinsamen Aufgabe“ profitieren könne, sagte Integrationsministerin Petra Köpping (SPD).

16.01.2015

Nossen (dpa/sn) - Angesichts steigender Asylbewerberzahlen wollen die sächsischen Kommunen bei der Lösung der Unterbringungsprobleme enger zusammenarbeiten. Bei einem Treffen der Staatsregierung mit Vertretern von 212 Städten und Gemeinden am Freitag in Nossen sei deutlich geworden, dass man von positiven wie negativen Erfahrungen der anderen bei der Bewältigung der „gemeinsamen Aufgabe“ profitieren könne, sagte Integrationsministerin Petra Köpping (SPD).

16.01.2015

Der Innenausschuss des sächsischen Landtages hat  einen Antrag der Linken auf einen „Winterabschiebestopp“ für abgelehnte Asylbewerber am Donnerstag zurückgewiesen.

15.01.2015
Anzeige