Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Stadtreinigung Dresden entfernt versehentlich Sofas - im Schlafanzug dem Müllauto hinterher
Region Mitteldeutschland Stadtreinigung Dresden entfernt versehentlich Sofas - im Schlafanzug dem Müllauto hinterher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 15.06.2014
Quelle: Julia Vollmer
Anzeige
Dresden

Wacker berichtete von aufgelösten Anwohnern, die im Schlafanzug dem Müllauto hinterher rannten, um ihr Hab und Gut zu retten. Doch vergeblich. Es sei offensichtlich zu Missverständnissen mit der Stadtreinigung gekommen, so Wacker. Die Stadtreinigung war wegen des Wochenendes für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das tierische WM-Orakel Flitz aus dem Chemnitzer Tierpark hat auf eine Auftaktniederlage der deutschen Elf am Montag getippt. Das Kugelgürteltier-Männchen ließ sich am Sonntag nicht von dem Futterstück mit der schwarz-rot-goldenen Fahne locken, sondern biss in das andere mit den portugiesischen Nationalfarben, wie eine Sprecherin des Tierparks sagte.

15.06.2014

Ohne größere Zwischenfälle wie in den vergangenen Jahren ist der diesjährige Burschentag des umstrittenen Dachverbandes Deutsche Burschenschaft (DB) am Sonntag in Eisenach zu Ende gegangen.

15.06.2014

Eine intelligente Kfz-Maut statt einer sturen Pkw-Autobahnabgabe fordern Städte und Gemeinden. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, verweist in der Leipziger Volkszeitung darauf, dass sich die Straßenverkehrsinfrastruktur in Deutschland mit rund 600.000 Kilometer Kommunalstraßen in einem so schlechten Zustand befände, „dass mittelfristig eine LKW- und PKW Maut unvermeidbar ist“.

15.06.2014
Anzeige