Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Storchennest im Landkreis Leipzig live im Internet
Region Mitteldeutschland Storchennest im Landkreis Leipzig live im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 08.04.2016
Das Storchennest in Otterwisch (Landkreis Leipzig) ist ab sofort live im Internet zu sehen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Das Storchennest in Otterwisch (Landkreis Leipzig) ist ab sofort live im Internet zu sehen. Mit Ton- und Nachtsicht sowie HD-Auflösung gewähre die Webcam interessante Einblick in das Privatleben des Weißstorchpaares, teilte der Naturschutzbund Nabu am Freitag mit. Seit Donnerstag liege das erste Ei im Nest. Den Angaben zufolge sind zahlreiche sächsische Störche noch auf dem Rückflug. Voraussichtlich bis Ende April werden die meisten Tiere aus ihren Winterquartieren zurück sein, erklärte eine Sprecherin.

Während in der Leipziger Region sowie in Nordsachsen die Störche schon kräftig klappern, sind in der Region Niesky noch viele Horste unbesetzt. „Es gibt bei uns 18 bis 19 Weißstorch-Brutpaare. Bis zur ersten Aprilwoche landete immerhin auf fünf Horsten schon je ein Weißstorch“, sagte Werner Klauke von der Nabu-Regionalgruppe.

In vielen Regionen mache Nahrungsmangel den Störchen zu schaffen, hieß es. Brachflächen und kleine Gewässer verschwinden, Mais- und Rapsfelder nehmen zu.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn investiert in diesem Jahr in Sachsen rund 420 Millionen Euro. Im Mittelpunkt der Ausgaben stehen die weitere Modernisierung des Eisenbahnknotens Leipzig sowie der Sachsen-Franken-Magistrale.

Der Rettungsdienst in Sachsen wird mit 28 Krankentransportwagen verstärkt. Innenminister Markus Ulbig (CDU) übergab die Fahrzeuge am Freitag in Dresden an Landkreise und private Hilfsorganisationen.

Ein zwischen der deutschen und der tunesischen Regierung verabredetes erleichtertes Abschiebeverfahren ist erstmals angewendet worden. Mit einer Chartermaschine wurden am Donnerstag vom Flughafen Leipzig/Halle aus 24 ausreisepflichtige Tunesier zurück in ihr Heimatland gebracht.