Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Tillich lädt Kommunen zu sächsischer Asyl-Konferenz - Kupfer mahnt EU-Lösung an
Region Mitteldeutschland Tillich lädt Kommunen zu sächsischer Asyl-Konferenz - Kupfer mahnt EU-Lösung an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 23.11.2014
Blick in die Sächsische Staatskanzlei. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Landräte und die Oberbürgermeister der kreisfreien Städte sowie Vertreter des für die Erstaufnahme im Freistaat zuständigen Malteser Hilfsdienstes und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge werden am Montag in der Staatskanzlei über die Situation beraten, wie Regierungssprecher Christian Hoose am Sonntag mitteilte. 

Tillich hatte das Spitzengespräch nach seiner Wiederwahl in der ersten Regierungserklärung Mitte November im Landtag angekündigt. Daran nehmen nun auch sieben Minister seines Kabinetts sowie der Chef der Staatskanzlei teil. Der Freistaat lasse die Kommunen bei dem Thema nicht allein, betonte der Regierungschef. Mit den Akteuren soll über die Unterbringung, aber auch über Integration gesprochen werden. Kommunen und Bürger fordern wegen des wachsenden Zustroms von Flüchtlingen und Asylsuchenden immer stärker deren Integration. 

Der CDU-Fraktionschef im Landtag, Frank Kupfer, erwartet auch ein klares Signal an Berlin und Brüssel. Dazu zähle die konsequente Umsetzung der Dublin-III-Verordnung, die das Asylverfahren innerhalb der EU regele. „Das Thema Asyl braucht keine sächsische oder deutsche Lösung, sondern eine europäische.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 34 Stunden Stillstand rollen am Erfurter Hauptbahnhof wieder die Züge. Wie die Deutsche Bahn in Berlin mitteilte, sei der Verkehr am Sonntagmittag wieder freigegeben worden.

17.07.2015

Eine vom Heimatverein Niedersedlitz ins Leben gerufene Info-Veranstaltung zu einem geplanten Asylbewerberheim lief am Samstagvormittag aus dem Ruder. Die Veranstalter um den Vereinsvorsitzenden Wolfgang Krusch ließen sich die Veranstaltung von NPD-Stadtrat Hartmut Krien und anderen rechtsgerichteten Rednern aus der Hand nehmen.

22.11.2014

Steigende Preise und Schließungen von Bäckereien: Der vom kommenden Jahr an geltende Mindestlohn von 8,50 Euro macht dem deutschen Bäckerhandwerk nach eigenen Angaben schwer zu schaffen.

22.11.2014
Anzeige