Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Titelrennen der Schlittenhunde in Oberwiesenthal
Region Mitteldeutschland Titelrennen der Schlittenhunde in Oberwiesenthal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 14.01.2010
Oberwiesenthal

Nach Angaben der Organisatoren vom Donnerstag verhindern Quarantäne-Bestimmungen und die lange Anreise eine Teilnahme von Nicht-Europäern an der WM in Oberwiesenthal. Allerdings sollen wenigstens die Meisterin Südafrikas, Cindy Foggitt, sowie der Neuseeländer Ozeanien-Champion Peter Dobbs in Deutschland höchstgelegene Stadt geholt werden - und mit anderer Ausrüstung und fremden Hunden antreten.

Vom 26. bis zum 28. Februar messen sich die Wettkämpfer in der Ski-Arena in neun Disziplinen. Ausgetragen wird die WM von der „World Sleddog Association“. In einem Schlittenhunde-Camp sollen Besucher am Rande der Titelrennen mit den Sportlern ins Gespräch kommen können. In Oberwiesenthal fanden 2009 bereits die Deutschen Meisterschaften statt. Der Sport erfreut sich nach Angaben der Organisatoren wachsender Beliebtheit. Er könne anstatt mit dem Schlitten auch mit Skiern, Mountainbike oder joggend ausgetragen werde. Typische Schlittenhunde sind der Sibirische Husky oder der Grönlandhund.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schriftsteller Erich Loest (83) wünscht sich ein großes Einheitsdenkmal - aber nicht in Berlin. „Ist denn im Berliner Zentrum überhaupt Platz für ein Mal vergleichbarer Wucht?“, sagte Loest der „Nordwest-Zeitung“ (Oldenburg/Freitag).

14.01.2010

Die beiden sächsischen Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle haben im Jahr 2009 rückläufige Passagierzahlen verbucht. Allerdings fuhr Leipzig/Halle trotz Wirtschaftskrise einen erneuten Rekord beim Frachtumschlag ein, wie die Mitteldeutsche Airport Holding am Donnerstag mitteilte.

14.01.2010

Der Schauplatz lag zweimal in Halle, einmal in und einmal außerhalb des Kurt-Wabbel-Stadions: Bei Zusammenstößen mit Gewalttätigen wurden im Juni und im September 2009 insgesamt 35 Polizisten verletzt.

14.01.2010