Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Trend zum Wandern wächst - Sachsen unter den Top-Zielen in Deutschland
Region Mitteldeutschland Trend zum Wandern wächst - Sachsen unter den Top-Zielen in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 13.06.2014
Das Wandern ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Foto: Michael Ritter Quelle: dpa
Anzeige
Königsbrück

Bis Sonntag werden Jung und Alt in Königsbrück (Landkreis Bautzen) und zu Ausflügen in der Region zwischen Keulenberg und Laußnitzer Heide erwartet.

Nach einer aktuellen Studie ist das Wandern inzwischen die mit Abstand beliebteste Outdooraktivität in Deutschland. Jeder zweite Bundesbürger wandert gern, wie Professor Heinz-Dieter Quack von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Salzgitter berichtete. Vor allem der Anteil der Menschen, die es ausprobierten, nehme zu, besonders unter Jüngeren. „Da ist es eine Herausforderung, sie dauerhaft zu begeistern.“  Deshalb wird auch in Sachsen teils ehrenamtlich in Ausbau und Modernisierung der vorhandenen Infrastruktur investiert, wie Heidrun Hiemer vom sächsischen Wanderverband sagte. „Die Natur und ein schöner Weg allein reichen nicht mehr, der Wanderer von heute will auch Kultur erleben, Aussichten genießen und gepflegt einkehren.“

Die Ansprüche an die Qualität der Strecken wachse. Da sieht Hiemer vor allem bei Markierungen Nachholbedarf.  „Sachsen ist ein Wanderland“, bestätigte Quack. Spektakuläre Landschaften wie die Sächsische Schweiz und das Erzgebirge seien unter den Top Ten der beliebtesten Ziele für einen Wanderurlaub - neben Schwarzwald, Harz oder Allgäu. „Der Wandertourismus hat zugenommen“, sagte Hiemer. Aber auch die Einheimischen seien immer wanderfreudiger. Neben Elbsandsteingebirge und Erzgebirge locken Vogtland, Oberlausitz und Heidelandschaften zu Touren. Dabei seien Hut und Stock, rote Socken und Knickerbocker längst out, betonte Hiemer. „Der Wanderer von heute hat Outdoorkleidung und GPS, auch die älteren Herrschaften.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 172a ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 27-Jährige verlor nahe Pirna (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) die Kontrolle über seine Maschine, fuhr gegen die Leitplanke und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wie die Polizei in Dresden am Freitag mitteilte.

13.06.2014

In Sachsen haben bisher nur zwei Forstarbeiter einen Antrag auf die abschlagfreie Rente mit 63 gestellt. Das geht aus einer Antwort des Landwirtschaftsministeriums auf eine Anfrage im Parlament hervor.

12.06.2014

„Freitag der 13. und Vollmond – das kann ja nur eine ganz außergewöhnliche BRN werden“, schmunzelte Schwafelrunden-Mitglied Magnus Hecht zwei Tage vor der Eröffnung der 24. Bunten Republik Neustadt.

12.06.2014
Anzeige