Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Tschechischer Bootsmann in Magdeburg vermisst - Polizei befürchtet Sturz in die Elbe
Region Mitteldeutschland Tschechischer Bootsmann in Magdeburg vermisst - Polizei befürchtet Sturz in die Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 14.01.2010
Magdeburg

Bisher fehlt von dem Schiffer jede Spur. Er war am Mittwoch nach dem Einkauf in einem Supermarkt verschwunden. An der Anlegestelle des Schiffes am Wissenschaftshafen fand der Maschinist der Crew den Einkaufsbeutel des Mannes. Die Steintreppe zum Schiff war stark vereist und glatt.

Erst am Donnerstagmorgen meldete die Besatzung den Mann als vermisst. Die Wasserschutzpolizei will den Vermissten nun mit einem Hubschrauber und einem Boot suchen.

mro/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Weida haben sich am Donnerstagmorgen Schulkinder rechtzeitig aus einem brennenden Schulbus retten können. Sie hatten nach Polizeiangaben bei einem Pannenstopp zwischen Schüptitz und Steinsdorf (Kreis Greiz) Qualm und später Flammen am Heck des Busses bemerkt.

14.01.2010

Die Idee von Heiko Wittig, Kreistagsfraktions-Chef von SPD und Grünen im Landkreis Nordsachsen, seinen Kreis in einem Großkreis mit dem Landkreis Leipzig aufgehen zu lassen, spaltet die politischen Entscheidungsträger in der Region.

13.01.2010

Auch wenn beiden der ein oder andere Zahn fehlt, hat die Karikatur mit Angela Merkel und Guido Westerwelle ordentlich Biss. Die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und der FDP griff Karikaturist Klaus Stuttmann im Oktober 2009 in der LVZ mit einer spöttischen Zeichnung der beiden Politiker auf, die die Leser mit großem Abstand zur Karikatur des Jahres 2009 wählten.

13.01.2010