Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Überfall mit Gorilla-Maske: Sparkassen-Chef berichtet vom Bankraub der NSU in Eisenach

Überfall mit Gorilla-Maske: Sparkassen-Chef berichtet vom Bankraub der NSU in Eisenach

Der Filialleiter einer Eisenacher Sparkasse hat im NSU-Prozess am Dienstag über jenen Überfall berichtet, der das Trio um die Hauptangeklagte Beate Zschäpe auffliegen ließ.

Voriger Artikel
Sachsens Schulen dürfen Unterrichtsbeginn zur Fußball-WM verschieben
Nächster Artikel
Sachsen kann auf Jahre mit mehr Steuern rechnen - Geld auch für klamme Kommunen

Die Fahndungsbilder von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos (r) aus dem Jahr 1998.

Quelle: Frank Doebert/Ostthüringer Zeitung

München. Der Bankraub des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) ereignete sich wenige Stunden, bevor Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in ihrem brennenden Wohnmobil starben. Mundlos hat dabei zunächst seinen Komplizen und dann sich selbst mit einer Pumpgun getötet. Wenig später steckte Zschäpe die Zwickauer Fluchtwohnung des Trios in Brand.

Der Zeuge sagte vor dem Oberlandesgericht München aus, er habe am 4. November 2011 in seinem Büro gesessen, als er aus dem Kundenraum Schreie gehört habe. Zwei Männer seien mit einer Maske, die dem Horrorfilm „Scream“ nachempfunden gewesen sei, und einer Gorilla-Maske maskiert gewesen. Einer der Täter habe ihm dann eine Waffe an den Kopf gehalten. Der andere habe eine Kollegin „um einen Tisch gejagt“.

Seine Mitarbeiter hätten den Männern alles verfügbare Geld in einer roten Sparkassentasche gegeben. Mit knapp 72.000 Euro seien die beiden Männer geflohen. Wenig später sei die Polizei eingetroffen. Anders als bei allen Taten zuvor wurden die Täter diesmal entdeckt. Erst nach dem 4. November 2011 stellte sich heraus, dass zehn fremdenfeindliche Morde, zwei Sprengstoffanschläge und zahlreiche weitere Banküberfälle auf das Konto des NSU gehen sollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr