Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Uni Halle: Umstrukturierung statt Schließungen
Region Mitteldeutschland Uni Halle: Umstrukturierung statt Schließungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 07.10.2016
Medizin-Studenten an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Quelle: dpa
Halle

Die Martin-Luther-Universität Halle arbeitet vor dem Hintergrund anhaltender Sparzwänge an strukturellen Veränderungen. „Im Moment ist es nach den ganzen Spardebatten aber relativ ruhig“, sagte der Rektor der größten Universität Sachsen-Anhalts, Prof. Udo Sträter. Dennoch müssten laut Zielvereinbarung mit dem Land bis 2019 rund 11,9 Millionen Euro eingespart werden. „Die ursprünglich geplante Schließung von fünf Instituten und die Schließung des Studienkollegs sind vom Tisch“, sagte Sträter. Er halte strukturelle Veränderungen statt Schließungen für den besseren Weg. Die Hochschule hat aktuell 19 454 Studierende.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!