Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Verfassungsschutz beobachtet in Sachsen NPD und drei linke Parteien
Region Mitteldeutschland Verfassungsschutz beobachtet in Sachsen NPD und drei linke Parteien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 07.03.2012
Quelle: dpa
Dresden

Wie viele Menschen betroffen sind, wurde auch mit Verweis auf den Geheimschutz nicht mitgeteilt. „Personen werden nur dann vom Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen beobachtet und insoweit erfasst, als sie in extremistischen oder für extremistische Bestrebungen tätig werden“, hieß es. Nolle hatte auch Auskunft über V-Leute begehrt. Auch hier sah sich die Regierung wegen Geheimschutzes an einer Antwort gehindert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Beratungsstellen für Opfer rechter und rassistischer Gewalt haben im vergangenen Jahr in den neuen Bundesländern und Berlin insgesamt 706 Fälle registriert.

07.03.2012

Der Auftakt lässt nichts Gutes ahnen: Sachsen hat zwar jetzt einen eigenen Untersuchungsausschuss zur Zwickauer Terrorzelle. Doch die Fronten zwischen CDU/FDP-Koalition auf der einen Seite und Linken, SPD sowie Grünen auf der anderen Seite sind völlig verhärtet.

07.03.2012

Das umstrittene sächsische Standortegesetz wird zum Fall für die Justiz. Sieben Richter wollen mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erreichen, dass das Landgericht Bautzen erhalten wird, teilte die Bautzener Bezirksgruppe des Sächsischen Richtervereins am Mittwoch mit.

07.03.2012