Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weinernte 2009 so schlecht wie seit 13 Jahren nicht mehr

Weinernte 2009 so schlecht wie seit 13 Jahren nicht mehr

Meißen. Sachsens Winzer haben im vergangenen Jahr so wenig Wein geerntet wie seit 13 Jahren nicht mehr. Nach Angaben des sächsischen Weinbauverbandes lag der Ertrag 2009 bei knapp 9400 Hektolitern Wein - und damit etwa zwei Drittel unter dem Vorjahresergebnis.

Voriger Artikel
Leipziger holt zweiten Platz bei Hermsdorfer Schneeskulpturenwettbewerb
Nächster Artikel
Greenpeace sammelt Stimmen gegen Gen-Kartoffel
Quelle: dpa

Die Ursache für die hohen Verluste sind Frostschäden. 2008 fielen noch mehr als 27.000 Hektoliter Wein bei der Lese ab. Damit geht der aktuelle Jahrgang als einer der ertragsärmsten seit der Wende in die Geschichte ein. Nur 1997 wurde noch weniger geerntet. Damals lag der Ertrag wegen schwieriger Witterungsbedingungen bei gerade einmal rund 4900 Hektolitern.

„Für manche Winzer ist die Situation jetzt richtig kritisch“, sagte der Chef des Weinbauverbandes, Christoph Hesse. Vor allem bei der anfälligen Rebsorte Müller-Thurgau verbuchten einige Weinbauern Ausfälle bis zu 100 Prozent. Die Kunden müssten sich wegen der geringen Ertragsmenge auf deutlich höhere Preise einstellen. Teilweise könnten auch Abnehmer wie Restaurants und Fachgeschäfte nicht in ausreichender Menge beliefert werden. „Wir haben zwar nur wenig Wein, dafür aber einen Spitzenjahrgang mit toller Qualität“, lobte Hesse. Der Rebstock habe seine ganze Kraft in die wenigen verbliebenen Trauben gesteckt.

Die anhaltende Kälte lässt Sachsens Winzer allerdings erneut um ihre Rebstöcke fürchten. Vor allem im Elbtal rund um Meißen hätten einzelne Winzer bereits Temperaturen bis zu minus 20 Grad gemessen. Ab minus 15 Grad werde es gefährlich für die Rebstöcke. „Wir können das hoffentlich durch den Rebschnitt noch ausgleichen“, sagte Hesse. Das genaue Ausmaß der Schäden werde aber erst beim Austrieb im Mai bis Juni sichtbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr