Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Weiteres Montagskonzert in Chemnitz geplant
Region Mitteldeutschland Weiteres Montagskonzert in Chemnitz geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 07.09.2018
Etwa 65.000 Menschen kamen in der vergangenen Woche zu einem Konzert gegen Rassismus in Chemnitz zusammen – nun planen Initiativen eine Fortsetzung. (Archivbild) Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Chemnitz

Eine Woche nach dem Konzert unter dem Motto #wirsindmehr mit etwa 65.000 Besuchern treten am kommenden Montag erneut Künstler in Chemnitz auf. Von 18 bis 20 Uhr sollen Die Zöllner, Apfeltraum, das Robert Glaser Trio und Steinlandpiraten auftreten, wie die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft (CWE) am Freitag mitteilte.

Geplant ist das Konzert am Karl-Marx-Monument in Kooperation mit der Initiative „Chemnitz ist weder grau noch braun“, hieß es weiter. Der Eintritt ist frei. Erwartet werden laut CWE etwa 2000 Menschen.

jhz

Die selbst ernannte Bürgerbewegung Pro Chemnitz plant für Freitagabend erneut eine Demonstration in der sächsischen Großstadt. LVZ.de begleitet die Ereignisse wieder mit einem Liveticker.

07.09.2018

Der VW-Konzern verurteilte am Freitag die fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz. Zugleich forderten Vorstand, Betriebsräte und rund 500 Angestellte im Motorenwerk Chemnitz, sich für Toleranz und Weltoffenheit einzusetzen.

07.09.2018

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer will die Täter von Chemnitz zur Verantwortung ziehen. Der Streit über den Begriff „Hetzjagd“ sei müßig.

07.09.2018
Anzeige