Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Wieder mehr Touristen in Sächsischer Schweiz - Gästezahl steigt um fast fünf Prozent
Region Mitteldeutschland Wieder mehr Touristen in Sächsischer Schweiz - Gästezahl steigt um fast fünf Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 28.12.2011
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Verluste von 2010 seien mehr als wettgemacht, hieß es. Die Übernachtungen stiegen um 2,3 Prozent auf fast 1,23 Millionen, blieben aber noch leicht unter dem Wert von 2009.

„2011 war ein gutes Jahr für den Tourismus der Region", sagte der Vorsitzende des Tourismusverbandes, Klaus Brähmig. Im vergangenen Jahr hätten sich zudem mehr als 16 000 Interessenten beim Verband über die Region informiert - deutlich mehr als in Vorjahren. Brähmig sieht darin ein wichtiges Signal: „Die Zeichen stehen auf Wachstum." Weitere Impulse erhoffe sich der Verband aus den mittel- und osteuropäischen Märkten.

So seien zwar die Niederländer mit 2362 Ankünften (-3,2 Prozent) und 6365 Übernachtungen (+4,3 Prozent) bei den ausländischen Besuchern noch immer Spitze. An zweiter Stelle aber folgten mit 3325 Übernachtungen schon die Tschechen. Das sei eine Steigerung von mehr als 30 Prozent.

Im Inland will der Verband in nördlicher Richtung weiter um Touristen werben. Dabei soll unter anderem auch kleineren Reisegruppen von 15 bis 40 Gästen mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Zudem sind weitere Angebote für Fahrradtouristen geplant. In ein neues Internetportal sollen Informationen aus der Böhmischen Schweiz einfließen, um die Region Sächsisch-Böhmische Schweiz insgesamt stärker ins Bewusstsein zu rücken. Zudem wird der Schauspieler Tom Pauls in einem Kurzfilm im Internet für die Sächsische Schweiz werben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) sieht Ostdeutschland beim Thema Rechtsextremismus zu Unrecht an den Pranger gestellt. In Medien könne man mitunter den Eindruck gewinnen, dass rechtsextremes Gedankengut kein gesamtdeutsches Problem sei, sagte der Ministerpräsident .

28.12.2011

Berggießhübel. Einen Erdbebenexperten kann so schnell nichts erschüttern. Wenn Geophysiker Reinhard Mittag am Morgen das Seismologische Observatorium in Berggießhübel (Sächsische Schweiz) betritt, gehört eine Tasse Grüner Tee schon fast zum Ritual.

28.12.2011

Ausgerechnet an seinem 17. Geburtstag hat ein Magdeburger mit einem Kumpanen einen Supermarkt aufgebrochen. Das Geburtstagskind und ein 15-Jähriger schoben am Montag die Außenrollos eines Bürofensters hoch und schlugen die Scheibe ein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

27.12.2011
Anzeige