Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Winzer der Weinbauregion Saale-Unstrut beenden „Durststrecke" mit guten Erträgen
Region Mitteldeutschland Winzer der Weinbauregion Saale-Unstrut beenden „Durststrecke" mit guten Erträgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 28.01.2012
Anzeige
Freyburg

Der Menge reiche für etwa 6 Millionen Liter Wein, teilte der zuständige Weinbauverband am Samstag anlässlich des Mitteldeutschen Weinbautages in Freyburg mit. Demnach konnte nach einer mageren Ausbeute mit 3,1 Millionen Liter Wein in 2010 und 2,8 Millionen Litern in 2009 die Erntemenge deutlich gesteigert werden. Auch bei der Qualität rechnen die Winzer mit einer Steigerung. „Der Oechsle-Grad erreicht nach 72 jetzt fast 80", sagte Verbandspräsident Siegfried Boy. Damit platziere sich der Saale-Unstrut Wein im deutschlandweiten Vergleich im oberen Bereich.

Grund für die gute Bilanz sei das Wetter. „Obwohl der kühle Sommer eigentlich nichts Gutes verhieß, haben uns die spätherbstlichen Temperaturen im September und Oktober sehr gut getan", sagte Boy. Von Frostschäden blieb man im Süden Sachsen-Anhalts verschont - anders als beispielsweise in Rheinland-Pfalz, wo viele Knospen im Frühjahr erfroren waren. Die Hoffnung auf Eiswein sei hingegen fast erloschen. „Das wird wohl in diesem Jahr nichts mehr", sagte Boy. Für den beliebten Eiswein brauchen die Winzer nach eigenen Angaben Temperaturen ab Minus sieben Grad, aber keinen extremen Frost.

Das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut ist 800 Hektar groß. Davon liege mit etwa 640 Hektar der größte Teil in Sachsen-Anhalt, 108 Hektar gebe es in Thüringen. Hinzu kommen kleinere Anbauflächen in Brandenburg. Der Verband zählt nach eigenen Angaben 248 Mitglieder.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden hat den früheren SPD-Vorsitzenden Hans-Jochen Vogel als Hauptredner für seine große Antinazi- Demonstration am 18. Februar gewonnen. Nach einer Kundgebung auf dem Schlossplatz soll es rund um die Altstadt eine Demonstration und eine Abschlusskundgebung an der Synagoge geben, teilten die Organisatoren am Freitag mit.

28.01.2012

Wegen des Abrisses zweier Brücken wird am Samstagabend die Autobahn 9 (Nürnberg-Berlin) zwischen Dittersdorf und Schleiz komplett gesperrt. Autofahrer auf dieser Strecke müssen bis Sonntagmorgen 9.30 Uhr Umwege in Kauf nehmen.

28.01.2012

Mit einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag will Sachsen sich am Bau einer fernverkehrstauglichen Bahnverbindung zwischen Chemnitz und Leipzig beteiligen. Weitere Geldgeber sollen neben dem Bund auch Nahverkehrsverbände und Kommunen sein, schreibt die Chemnitzer „Freie Presse“ (Samstag) unter Berufung auf Verkehrsminister Sven Morlok (FDP).

28.01.2012
Anzeige