Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wirtschaft Regional
Nonstop nach Chongqing
Abflug nach China: Leipzig bekommt ab 2018 eine Direktverbindung in die Millionenstadt Chongqing.

Nonstop nach Chongqing: Vom Flughafen Leipzig/Halle ist ab 2018 eine Direktverbindung nach China geplant. Eine entsprechende Vereinbarung hat Sachsens Umwelt- und Landwirtschaftsminister mit dem Oberbürgermister der Millionenstadt getroffen.

mehr
Medienbericht
Unister Insolvenzverwalter Lucas F. Flöther.

Der Insolvenzverwalter des Leipziger Internet-Unternehmens Unister will laut Medienbericht mehr als 100 Millionen Euro von Google zurückfordern. Es gehe um Geschäfte zwischen Zahlungsunfähigkeit und Insolvenzantrag.

mehr
Bericht
Demonstration der Leipziger Mitarbeiter gegen die Schließung des Siemens-Standortes in der Gießerstraße.

Der Siemens-Konzern setzt beim geplanten Abbau Tausender Jobs in Deutschland auf die Kompromissbereitschaft der Arbeitnehmervertreter. Laut Medienbericht sollen Maßnahmen wie Abfindungen oder Altersteilzeit greifen.

mehr
Wachsendes Frachtaufkommen
Vertragsunterzeichnung zwischen dem Flughafen Leipzig/Halle und den künftigen chinesischen Partnern.

Der Flughafen Leipzig/Halle hat eine Kooperation mit dem chinesischen Frachtriesen SFExpress beschlossen. Vorerst soll man den Chinesen beim Bau eines neuen Flughafens helfen, später könnte die Fracht aus dem Reich der Mitte dann in Mitteldeutschland umgeschlagen werden.

  • Kommentare
mehr
Drohende Werksschließungen
Beschäftigte des Siemens-Werkes in Leipzig (Sachsen) versammeln sich am 16.11.2017 vor ihrem Standort. Sie demonstrieren für den Erhalt von 270 Arbeitsplätzen. (zu dpa «Siemens informiert über Jobabbau - Kritik von IG Metall» vom 16.11.2017) Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Die Siemens-Beschäftigten haben mit Wut und Enttäuschung auf die geplanten Standortschließungen reagiert. Vor allem in Sachsen, wo mit Leipzig und Görlitz gleich zwei Standorte dicht machen sollen, gibt es Widerstand. Fast ein Drittel der 3300 Stellen, die bundesweit wegfallen sollen, entfällt allein auf Sachsen.

  • Kommentare
mehr
Kritik von der Kommune
Mitarbeiter und Unterstützer demonstrieren am 16.11.2017 gegen die Schließung des Siemens-Standortes in der Gießerstraße in Leipzig.

Der Elektrokonzern Siemens plant in der Kraftwerkssparte die Schließung seiner Werke Leipzig und Görlitz mit zusammen rund 920 Arbeitsplätzen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Aus Leipzig kam prompt scharfe Kritik.

mehr
Elektroautos gefragt
Blick in die VW-Gläserne-Manufaktur in Dresden. Laut Medienbericht könnte dort eine zweite Schicht eingeführt werden.

Der Autobauer Volkswagen will einem Zeitungsbericht zufolge seine Produktion in der Gläsernen Manufaktur in Dresden erhöhen. Danach soll eine zweite Schicht eingeführt werden. Grund sei die steigende Nachfrage nach Elektroautos.

mehr
Sachsen-Union

Der neue sächsische Kultusminister Frank Haubitz (59) hat sich mit seinen Vorschlägen zur Entbürokratisierung der Schulen und zur Verbeamtung der Lehrer Ärger mit der Union eingehandelt. Dagegen gibt es Beifall vom Koalitionspartner SPD.

  • Kommentare
mehr
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr