Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hohe Preise, wenig Akzeptanz: Biogasbranche in Bedrängnis - Anlagenbau eingebrochen

Hohe Preise, wenig Akzeptanz: Biogasbranche in Bedrängnis - Anlagenbau eingebrochen

Die Biogasbranche sieht sich in Bedrängnis. Der Bau von neuen Anlagen sei nahezu zusammengebrochen, sagte der Präsident des Fachverbandes Biogas, Josef Pellmeyer, am Mittwoch in Leipzig.

Voriger Artikel
Leipziger Online-Händler Unister beruft neuen Datenschutzbeauftragten
Nächster Artikel
Commerzbank baut bei früherer Eurohypo 500 Stellen ab - Leipziger Standort wird geschlossen

Die Biogasbranche sieht sich in Bedrängnis. Der Bau von neuen Anlagen sei nahezu zusammengebrochen, sagte der Präsident des Fachverbandes Biogas, Josef Pellmeyer, am Mittwoch in Leipzig.

Quelle: Dietrich Flechtner

Leipzig. Von 2009 bis 2011 seien pro Jahr 1000 neue Biogasanlagen ans Netz gegangen. 2012 sei der Anlagenbau auf unter 300 eingebrochen. Als Gründe nannte er hohe Rohstoffpreise und Akzeptanzprobleme. Außerdem seien die Bestimmungen des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zu bürokratisch und kompliziert.

Für Biogas werden laut Verband in Deutschland auf 960.000 Hektar nachwachsende Rohstoffe angebaut. Kritiker bemängeln, es gehe Boden verloren, der für die Erzeugung von Nahrungsmitteln benötigt werde. Zudem würden die Bodenpreise nach oben getrieben und Monokulturen befördert.

Verbandspräsident Pellmeyer kritisierte den Vorschlag von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zu einer Strompreis-Bremse als „Schuss aus der Hüfte“. Die Energiewende sei zu wichtig, als das jetzt aus wahltaktischen Gründen vermeintlich kostensenkende Maßnahmen vorgeschlagen werden sollten. Der Sprecher des Firmenbeirats im Fachverband, Claus Rückert, forderte mehr Planungssicherheit. Wenn es alle zwei, drei Jahre Diskussionen um das EEG gebe, habe das negative Folgen und sorge für Verunsicherung bei Investoren und Banken.

Der Fachverband tagt noch bis diesen Donnerstag in Leipzig. Bei einer Fachmesse präsentieren sich 440 Aussteller. Biogas wird für die Strom- und Wärmeerzeugung sowie als Kraftstoff eingesetzt. In Deutschland gibt es derzeit rund 7600 Biogasanlagen. In der Branche arbeiten nach Verbandsangaben 40.000 Menschen. Der Umsatz lag 2011 bei 7,4 Milliarden Euro. Für 2013 wird mit einem Rückgang auf 6,9 Milliarden Euro gerechnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr