Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger BMW-Werk bekommt neuen Chef – Erlacher wechselt in die USA

Leipziger BMW-Werk bekommt neuen Chef – Erlacher wechselt in die USA

An der Spitze des BMW-Werks in Leipzig gibt es am 1. November einen Wechsel. Milan Nedeljkovic übernimmt die Leitung von Manfred Erlacher, der nach BMW-Angaben künftig das US-Werk in Spartanburg führen wird.

Voriger Artikel
Im Leipziger Einzelhandel wird ab Freitag gestreikt – Tarifstreit verschärft sich
Nächster Artikel
Hochwasser als Konjunkturmotor – Ifo-Institut sieht Baubranche nach der Flut im Aufwind

Wechselt von Leipzig in die USA: BMW-Werkschef Manfred Erlacher.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Erlacher leitete die Geschicke in Leipzig fünf Jahre lang. In dieser Zeit wurde das Werk kräftig erweitert und der Grundstein für die Produktion von Elektrofahrzeugen gelegt.

Leipzig werde auch in Zukunft eine wichtige Rolle im BMW-Produktionsnetzwerk spielen, erklärte Erlacher am Mittwoch. Sein Nachfolge Nedeljkovic ist seit Ende 2010 für die Montage in Leipzig verantwortlich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr