Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tui kündigt fristlos bei Unister in Leipzig - "Passen nicht mehr zum Marktführer"

Tui kündigt fristlos bei Unister in Leipzig - "Passen nicht mehr zum Marktführer"

Neuer Rückschlag für das Leipziger Online-Portal Unister: Marktführer Tui aus Hannover hat am Montag sämtliche Geschäftsbeziehungen fristlos gekündigt. Das bestätigte Tui-Unternehmenssprecher Mario Köpers am Dienstag gegenüber LVZ-Online.

Voriger Artikel
Wechsel in der Geschäftsführung der Leipziger Volkszeitung
Nächster Artikel
Ein Unister-Manager auf freiem Fuß – weitere Führungskraft stellt Antrag auf Haftprüfung

Neuer Rückschlag für das Leipziger Online-Portal Unister: Marktführer Tui aus Hannover hat am Montag sämtliche Geschäftsbeziehungen fristlos gekündigt.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Unister darf damit keine Produkte mehr des Konzern verkaufen. Neben der Muttermarke Tui zählt dazu auch 1-2-fly und L’tur. „Die Kündigung tut uns finanziell richtig weh, schließlich zählt Unister zu den größten Reiseportalen“, sagte Köpers. Genaue Zahlen wollte er nicht nennen.

Der Sprecher nannte zwei Gründe für das Ende der Zusammenarbeit. Zum einen passe ein Unternehmen gegen das in so massiven Fällen die Staatsanwaltschaft ermittelt nicht zum „Markt- und Qualitätsführer Tui.“ Eine Zusammenarbeit komme deshalb nicht mehr infrage.

Zum anderen habe Unister in der Vergangenheit gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)  des Reiseveranstalters Tui verstoßen. Das habe eine interne Prüfung vor Kurzem ergeben. Laut Köpers hat Unister bereits bei der Buchung den Reisepreis zu einhundert Prozent eingezogen. Tui sehe lediglich eine Anzahlung von 25 Prozent vor. „Da liegt der Verdacht nahe, dass Unister mit 75 Prozent der Summe gearbeitet hat“, so Köpers. Unister entgegnete am Abend, das Unternehmen würde "nahezu das gesamte Veranstaltergeschäft" im sogenannten Direktinkassoverfahren abwickeln. "Das bedeutet, dass die Veranstalter das Geld direkt vom Kunden einziehen."

"Für Unister kommt die Meldung von Tui nicht überraschend", teilte Konstantin Korosides, Leiter Unternehmenskommunikation bei Unister mit. In der Branche werde schon längere Zeit darüber spekuliert, ob die Niedersachsen aus strategischen Gründen die Kooperation mit Online-Fremdportalen beenden möchten,  Die Leipziger Portalbetreiber hätten diese Entwicklung bereits in anderen europäische Ländern beobachtet. Der Tui-Anteil am Reiseumsatz der Unister-Gruppe liege im einstelligen Bereich, so Korosides. Die Leipziger arbeiten nach eigenen Aussagen mit "100 Reiseveranstaltern und Leistungsträgern" zusammen. Über diese Partner sollen den Kunden nun Alternativangebote unterbreitet werden. Unister sei aber weiterhin an einer Zusammenarbeit mit Tui interessiert.

Am Dienstag saßen alle drei Unister-Manager noch in U-Haft. Das Amtsgericht Dresden hatte jedoch am Montag den Haftbefehl gegen einen der Männer außer Vollzug gesetzt, wenn eine Kaution gezahlt werde. Bislang sei das Geld jedoch nicht hinterlegt worden, sagte Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft. Die Ermittlungsbehörde hat zudem Beschwerde gegen den Beschluss des Amtsgericht eingelegt. Sie sieht weiter eine Verdunkelungsgefahr und will erreichen, dass alle Unister-Chefs in U-Haft bleiben.

Am Dienstagabend wurde bekannt, dass Unister Kreditkartendaten nicht richtig gesichert habe. Dadurch sei ein Schaden in Höhe von etwa einer Million Dollar entstanden, berichtete der MDR.

Matthias Roth/Andreas Dunte/joka/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr