Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vueling macht Winterpause: Barcelona-Flieger bleiben am Boden

Vueling macht Winterpause: Barcelona-Flieger bleiben am Boden

Der spanische Billigflieger Vueling schickt den Airport Leipzig/Halle in die Winterpause: Die erst im April aufgelegten Direktflüge nach Barcelona werden ab November schon wieder auf Eis gelegt - bis auf zwei Flüge rund um Weihnachten und Neujahr. Barcelona sei halt doch ein reines Sommerziel, das im Winter kaum gebucht werde, hieß es aus Unternehmenskreisen.

Voriger Artikel
Sächsische Unternehmer blicken skeptisch auf 2015 – Krisen drücken auf Stimmung
Nächster Artikel
Da staunst du - Das Leipziger Marktwesen seit 1252 bekannt

Flughafen Leipzig/Halle

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Grund sind schlechte Erfahrungen in Dresden, wo die Barcelona-Flieger im vergangen Winter floppten. Auch dort geht es im November nun in die Winterpause. Ende März 2015 sollen die Flieger dann nach Sachsen zurückkehren.

Offiziell hält sich die Iberia-Tochter noch bedeckt: Über das Winterangebot in Dresden und Leipzig/Halle sei noch nicht abschließend entschieden, sagte eine Sprecherin. Nach Informationen der LVZ ist die Entscheidung in Barcelona aber längst gefallen: Sachsen wird im Winter nur mit einzelnen Sonderflügen rund um Weihnachten und Neujahr bedient: zwei in Leipzig, vier in Dresden. An fast allen anderen Flughäfen in Deutschland fliegen die Spanier dagegen durch: Berlin, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf und sogar Hannover sind bereits bis Ende März buchbar. Nur Dortmund und Nürnberg liegen ebenfalls auf Eis.

Die Barcelona-Flieger gehörten in Dresden und Leipzig zu den wichtigsten Neuzugängen der vergangenen Jahre. Dresden wird seit März 2013 angeflogen, Leipzig seit April 2014. Und 2013 war Vueling in Dresden auch im Winter durchgeflogen. Doch anders als im Sommer war die Nachfrage gering. Die Auslastung der Maschinen ging in den Keller: Von 82 Prozent (September 2013) auf 51 Prozent (November). Das geht aus den Zahlen des spanischen Flughafenbetreibers Aena hervor. In diesem Jahr fliegt Dresden deshalb von vornherein aus dem Winterplan. In Leipzig/Halle versuchen es die Spanier erst gar nicht.

Letzter regulärer Flugtag ist an beiden Airports der 2. November. Bis dahin gibt es in Dresden drei Flüge pro Woche, in Leipzig zwei. Die Nachfrage im Sommer ist hoch: In Dresden ist sie laut Aena sogar noch besser als im vergangenen Jahr: Im Juni waren fast 80 Prozent der Plätze besetzt. Und im August, 2013 zweitbester Monat nach September, soll es noch besser gelaufen sein. Zahlen gibt es für den Monat aber noch nicht.

In Leipzig ist die Nachfrage bisher noch etwas geringer. Bester Monat war hier der Juli mit 65 Prozent. Mit den Sommerzahlen sei Vueling auch mehr als zufrieden, hieß es im Umfeld der Airline. Nur der Winter mache Sorgen. Im Sommer 2015 dürften daher beide Strecken in den Plan zurückkehren.

Vueling wurde vor zehn Jahren als kleiner Billigflieger in Barcelona gegründet - mit gerade einmal zwei Flugzeugen. Seither hat die Fluggesellschaft einen rasanten Aufstieg erlebt und ist inzwischen die größte Airline Spaniens - noch vor der Konzernmutter Iberia. Mehr als 90 Maschinen - allesamt vom Typ Airbus A320 - steuern über 100 Ziele in Europa, Nahost und Nordafrika an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.09.2014

Frank Johannsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft Regional
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr