Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Zahl der Ausländer in Sachsen hat sich binnen zehn Jahren verdoppelt
Region Mitteldeutschland Zahl der Ausländer in Sachsen hat sich binnen zehn Jahren verdoppelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 12.04.2018
In der Metallwerkstatt des Bildungswerks der Sächsischen Wirtschaft (bsw) in Chemnitz (Sachsen) starten Thai Minh Nguyen und Oanh Ngo To (v.l.) aus Vietnam in die Ausbildung zum Mechatroniker. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig/Wiesbaden

Die Zahl der in Sachsen lebenden Ausländer hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Wurden im Jahr 2007 noch 86 283 Ausländer im Freistaat gezählt, so waren es Ende 2017 bereits 195 375, wie aus den am Donnerstag in Wiesbaden veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Das entsprach bei einer Gesamtbevölkerungszahl von rund 4 Millionen einem Ausländeranteil von unter 5 Prozent. Davon waren 114 825 Männer (2007: 48 253) und 80 550 Frauen (2007: 38 030). Ende des Jahres 2016 lebten 183 200 Ausländer in Sachsen, 108 000 Männer und 74 400 Männer.

Bundesweit waren zum Jahresende 2017 rund 10,6 Millionen Menschen im Ausländerzentralregister erfasst. Das seien rund 585 000 beziehungsweise 5,8 Prozent mehr als im Vorjahr gewesen, teilte das Statistische Bundesamt mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausgerechnet an seinem Geburtstag wird bekannt, dass gegen den CDU-Politiker Andreas Nowak aus Leipzig wegen Steuerhinterziehung ermittelt wird. Der Landtagsabgeordnete machte die Sache am Donnerstag selbst öffentlich.

12.04.2018

Das sächsische Wirtschaftsministerium erwartet noch im April eine Entscheidung, ob der Feinkosthersteller Homann seine Produktion ins sächsische Leppersdorf verlagert oder im niedersächsischen Dissen bleibt.

12.04.2018

Sie sind eine Mischung aus Fachwerk- und Blockhaus - die vor allem in der Oberlausitz anzutreffenden Umgebindehäuser. Eine neue Datenbank soll eine wichtige Frage zu ihrer Existenz klären.

12.04.2018
Anzeige