Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zehn sächsische Kommunen klagen gegen Zensus von 2011

Zehn sächsische Kommunen klagen gegen Zensus von 2011

In Sachsen sind zehn Klagen von Kommunen gegen ihre durch den Zensus 2011 amtlich festgestellte Einwohnerzahl anhängig. Das teilte das Statistische Landesamt mit.

Voriger Artikel
Nach Anklage: Halles Oberbürgermeister Wiegand lässt Posten bei Sparkasse ruhen
Nächster Artikel
Großer Andrang bei Saisonstart von Döbelner Pferdestraßenbahn

Ein Musterbogen für den Zensus 2011 wird von einem Wohnungsverwalter ausgefüllt (Archivbild).

Quelle: dpa

Dresden. Eine zunächst erhobene Klage einer weiteren Kommune sei zwischenzeitlich wieder zurückgezogen worden. Um welche Kommunen es sich handelt, teilte das Landesamt nicht mit.

Viele Kommunen haben Zweifel an den statistischen Methoden der Volkszählung angemeldet. Zahlreichen Gemeinden drohen geringere Leistungen, da ihre Einwohnerzahl nach unten korrigiert wurde. Die Einwohnerzahl spielt beim kommunalen Finanzausgleich innerhalb des Freistaates eine Rolle. Insgesamt legten den Angaben zufolge 28 Kommunen Widersprüche gegen die festgestellte Einwohnerzahl ein. Sechs Gemeinden hätten diesen aber wieder zurückzogen.

Jeder Widerspruch werde vom Landesamt geprüft. In einem Fall sei die festgestellte Bevölkerungszahl zugunsten der Kommune nach oben korrigiert worden. Gegen den Erlass der Widerspruchsbescheide durch das Landesamt können Kommunen je nach Zuständigkeit vor den Verwaltungsgerichten in Dresden, Chemnitz oder Leipzig klagen. An allen drei Gerichte seien Verfahren anhängig, teilte die Behörde mit. Eine Entscheidung sei aber noch nirgends gefallen.

Der Zensus hatte ergeben, dass Sachsen weniger Einwohner hat als bis dato angenommen. Zum Stichtag 9. Mai 2011 lebten exakt 84 362 Menschen weniger im Freistaat als bis dahin erfasst. Die Einwohnerzahl betrug damals 4,06 Millionen und musste um zwei Prozent nach unten korrigiert werden.

In erster Linie waren die größeren Städte betroffen. Für die Erhebung waren 2011 bundesweit etwa zehn Prozent der Bevölkerung, also fast acht Millionen Menschen, nach einem komplexen Verfahren ausgewählt und direkt befragt worden. Hinzu kamen alle 17,5 Millionen Eigentümer von Wohnungen und Gebäuden und alle zwei Millionen Menschen, die in Gemeinschaftsunterkünften wie Altenheimen leben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr