Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Zentrales Mauerfall-Gedenken der Evangelische Kirche in Dresden
Region Mitteldeutschland Zentrales Mauerfall-Gedenken der Evangelische Kirche in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 09.11.2014
Anzeige
Dresden

Der sächsische Landesbischof Jochen Bohl hält die Predigt in der Kreuzkirche, die auch live im Fernsehen (ZDF) übertragen wird.

An dem Gottesdienst, der zugleich den Auftakt der EKD-Synode bildet, nehmen auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (beide CDU) teil. Für die Musik sorgt der Dresdner Kreuzchor. Die Kreuzkirche war ein wichtiges Zentrum der Bürgerrechtsbewegung in der DDR. Schon vor 1989 gab es dort Friedensgebete. Auch in der Wendezeit fanden wichtige Versammlungen in Dresden in dem Gotteshaus statt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Berliner Mauer, gebaut am 13. August 1961, war für mehr als 28 Jahre das Symbol der deutschen Teilung.GRENZE: Die innerdeutsche Grenze war knapp 1400 Kilometer lang.

09.11.2014

Fast jeder sechste Deutsche wünscht sich die Mauer zwischen Ost und West wieder zurück. Das geht aus einer am Samstag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa-Consulere im Auftrag der „Thüringischen Landeszeitung“ hervor.

09.11.2014

Der Lokführer-Streik ist zu Ende, aber Fahrgäste der Bahn in Mitteldeutschland müssen sich auch danach auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Es werde wohl bis Montagmorgen dauern, bis alle Züge wieder normal rollen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn.

08.11.2014
Anzeige