Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Zwei Zeitungs-Oscars für LVZ-Lokalausgaben in Delitzsch und Oschatz!
Region Mitteldeutschland Zwei Zeitungs-Oscars für LVZ-Lokalausgaben in Delitzsch und Oschatz!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 02.12.2018
Zwei Seiten, zwei Preise: Die LVZ-Lokalausgaben in Delitzsch und Oschatz holten diesmal zwei der begehrten European Newspaper Awards Quelle: Majer, Olaf
Delitzsch/Oschatz

„And the oscars goes to....Delitzsch und Oschatz!" Die Freude in beiden Lokalausgaben der Leipziger Volkszeitung ist in diesem Jahr besonders groß. Denn die beiden Redaktionen holten sich beim begehrten European Newspaper Award, den der renommierten Zeitungsdesigner Norbert Küpper seit 1998 initiiert, gleich zwei Design-Oscars ab. Jedes Jahr kürt eine 16-köpfige internationale Fachjury die besten grafischen Seiten-Gestaltungen in europäischen Tageszeitungen. Diesmal waren 182 Zeitungen aus 25 Ländern am Start.

Frage in Oschatz: Was braucht ein WM-Fan?

In der Kategorie „Sport/Fußball-WM“ überzeugte die Jury eine Zeitungsseite aus Oschatz, die pünktlich zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland das Thema Fan-Outfit spielerisch umsetzte. LVZ-Volontär Christian Neffe hatte in einem Oschatzer Sportgeschäft zwei Fans passend eingekleidet und die WM-Ausstattung detailliert mit dem jeweiligen Preis vorgestellt. So bekam der Leser auf einen Blick präsentiert, welche Fan-Trends in diesem Jahr angesagt waren.

Die prämierte Zeitungsseite aus Oschatz (5,8 MB)

Aufklärung aus Delitzsch: Das schleppt ein Feuerwehrmann

Die Delitzscher Themenseite zur Ausrüstung von Feuerwehrmännern holte einen Design-Oscar in der begehrten Kategorie „Visual Storytelling“ – also einer stark durch Bildern erzählten Geschichte. Hier gab es laut Jury in diesem Jahr besonders viele Einreichungen. LVZ-Volontär Mathias Schönknecht hatte in seinem Beitrag einen Delitzscher Feuerwehrmann porträtiert und einmal nachgefragt: Was muss der Brandschützer eigentlich alles mit sich herumschleppen? Eine schweißtreibende Sache: Immerhin 38 Kilogramm kommen bei der kompletten Ausstattung zusammen. Illustriert mit Bildern von LVZ-Fotograf Wolfgang Sens kam so eine sehr attraktiv gestaltete Themenseite heraus.

Die prämierte Zeitungsseite aus Delitzsch (2,9 MB)

LVZ holte im Vorjahr Oscars für Wahl-Titelseite und Flutserie

Auch in den zurückliegenden Jahren konnte die Leipziger Volkszeitung immer wieder mit kreativen Ideen und überraschenden Seitenlayouts die Fachjury überzeugen. So gab es unter anderem in letzten Jahr drei Oscars für die Titelseite zur Bundestagswahl und für die große Langzeitserie in den Lokalausgaben: „Sicher vor der Flut?“

Jury urteilte 2018 strenger als sonst

„Insgesamt war die Jury in diesem Jahr kritischer und hat 2018 strenger geurteilt“, sagt Zeitungsdesigner Norbert Küpper. Was einerseits an der Vielzahl der eingereichten Beiträge lag, aber auch mit der diesmal ausschließlich getroffenen Beurteilung der Arbeiten am Bildschirm zu tun habe. Die Trends der Branche gingen immer mehr zu Themenausgaben, die versuchen, eine komplexe Frage stark visualisiert aufzubereiten und leserfreundlich zu beantworten. Zudem habe die Bedeutung von täglichen Newslettern, die auch die LVZ anbietet, und Podcasts stark zugenommen.

Von Olaf Majer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Basis hat entschieden: Linke-Fraktionschef Rico Gebhardt (55) soll Spitzenkandidat zur sächsischen Landtagswahl werden. Das hat die Auszählung der Mitgliederbefragung am Sonnabend ergeben.

02.12.2018

Zum Start ins Wochenende wurden Sachsen Autofahrer von Blitzeis überrascht. Allein in Chemnitz und im Erzgebirge kam es innerhalb von 24 Stunden zu 150 Unfällen.

01.12.2018

Nachdem Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz auf dem CDU-Landesparteitag in Leipzig die Werbetrommeln gerührt haben, scheinen viele der Delegierten einen Favoriten zu haben. Andere sind noch immer unentschlossen.

02.12.2018