Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz 100 Angestellte arbeiten bei den städtischen Unternehmen in Oschatz
Region Oschatz 100 Angestellte arbeiten bei den städtischen Unternehmen in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 09.02.2016
100 Mitarbeiter sind bei den städtischen Unternehmen in Oschatz angestellt. (Symbolfoto)  Quelle: dpa
Anzeige
Oschatz

 Bei der vergangenen Stadtratssitzung haben die Oschatzer Abgeordneten den Beteiligungsbericht der Stadt Oschatz für das Jahr 2014 zur Kenntnis genommen. „Diese ist im Vergleich zu den größeren Städten hier doch sehr übersichtlich, obwohl auch bei uns einige Beteiligungsverhältnisse etwas verschachtelt sind“, stellt der Beigeordnete Jörg Bringewald vor. Eckpunkte sind nach wie vor die Oschatzer Wohnstätten mit ihren Tochtergesellschaften, die Oschatzer Freizeitstätten als Betreiberin des Platsch-Bades sowie die Beteiligung an der Oschatz Netz, die in Zukunft eine höhere Bedeutung bekommen soll.

„Im Plan steht auch noch der Zweckverband Rio“, erläutert Bringewald. Der Verband befindet sich in der Abwicklung. So lange die nicht endgültig durch ist, wird der Verband auch noch bei uns im Beteiligungsbericht auftauchen“, meint der Beigeordnete. Auch der Zweckverband Döllnitzbahn taucht noch in dem Papier auf, obwohl die Räte zuvor die Auflösung beschlossen hatten. Wahrscheinlich im Beteiligungsbericht 2017 wird dieser Verband nicht mehr aufgeführt. Außerdem ist Oschatz Mitglied in den unterschiedlichsten kommunalen Zweckverbänden. Bei der Oschatz Netz steht für das Jahr 2014 zwar immer nach eine marginale Beteiligung an dem Unternehmen in den Büchern. Hier wurde der Anteil durch die Stadt Oschatz jetzt aufgestockt und wird erst in den nächsten Beteiligungsberichten wirksam.

Im Bericht steht auch noch die Beteiligung der Oschatzer Wohnstätten an den Oschatzer Freizeitstätten. Das war der Stand 2014. „Das wird sich aber für 2016 wieder ändern, weil die Wohnstätten ihre Beteiligung wieder abgeben“, so Bringewald. Etwa 100 Mitarbeiter sind in den ausgelagerten städtischen Unternehmen beschäftigt.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor zwei Jahrzehnten haben sich Oschatzer Lions gegründet. Seitdem bilden sie einen „festen Posten“ in Sachen Solidarität mit bedürftigen Menschen. Der Erlös der alljährlichen Konzerte im Sommer zum Beispiel kommt Menschen zugute, die es nötig haben. Der Pianist Andreas Boyde, der aus Oschatz stammt und in England wohnt, ist dabei immer ein zuverlässiger Partner.

09.02.2016

Zwei Einbrüche in Wermsdorf beschäftigen jetzt die Polizei. Zum einen schlugen die Täter in einem Wohn- und Gewerbekomplex zu, zum anderen trieben sie in einer Pizzeria ihr Unwesen und richteten dabei einen Gesamtschaden von 10.000 Euro an.

09.02.2016

Etwa 90 Faschingsfreunde aus Oschatz und dem Umland erlebten am Wochenende einen teuflisch guten Carneval. Neben der Funkengarde gab es diesmal auch eine Tanzeinlage der Oschatzer Herren. Die sorgten als „Chippendales“ vor allem bei den Damen für Stimmung. Der OCC hatte zuvor schon den Faschingszug mit der Döllnitzbahn auf die Beine gestellt.

08.02.2016
Anzeige