Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz 1000 Besucher beim Rosenfest in Oschatz
Region Oschatz 1000 Besucher beim Rosenfest in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 08.07.2018
Evelyn Friedrich und Daniel Wilhelm mit den Rosen für ihren Garten in Gerichshain. Quelle: Foto: Frank Hörügel
Anzeige
oschatz

Der Ausflug nach Oschatz hat sich für das Paar aus Gerichshain gelohnt. Neun kniehohe Beetrosen haben Evelyn Friedrich und Daniel Wilhelm beim Rosenfest der Gartenbaumschule Müller am Sonnabend in Oschatz gekauft und rollen die Pflanzen nun mit zwei Schubkarren zu ihrem Auto. „Wir gestalten unseren Garten gerade neu, haben eine große Terrasse gebaut. Und die soll mit Rosen zum Garten hin abgegrenzt werden“, erzählt Evelyn Friedrich. Sie war zum ersten Mal in der Oschatzer Gartenbaumschule, hatte vorher „schon viel Gutes“ über das Angebot in Oschatz gehört. In dieser Woche sollen die Rosen im Gerichshainer Garten gepflanzt werden.

Evelyn Friedrich und Daniel Wilhelm waren zwei von rund 1000 Besuchern, die das Rosenfest am Sonnabend besuchtem „Die Resonanz war einfach bombastisch“, freut sich Melanie Müller-Leuteritz von der Gartenbaumschule Müller. Das Wetter habe mitgespielt. Und sowohl das Rosen-Café als auch die Event-Küche von Küchenhaus Nr. 1 seien gut angenommen worden.

Schaubinden als Publikumsmagnet

Ein weiterer Publikumsmagnet war das Schaubinden der gelernten Floristin Sandra Berger. Sie zeigte dem überwiegend weiblichen Publikum beispielsweise, wie man Biedermeier-Sträußchen oder Hand-Sträuße bindet – und hatte darüber hinaus noch etliche praktische Tipps parat. „Die Stiele immer schön anschneiden, da haben Sie länger Freude daran.“ Oder auch: Immer darauf achten, dass die Zahl der Rosen im Strauß ungerade ist. „Sonst sieht es nicht schön aus“, sagte die Fachfrau. Sie beherzigte diese Regel – und erntete zum Schluss Applaus.

Von frank hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Großeinsatz bekämpften die Feuerwehren am Sonnabend einen Feldbrand bei Oschatz.Die riesige Rauchwolke war kilometerweit zu sehen.

09.07.2018

Mirko Zosel ist eigentlich Handwerker. Ein kreativer noch dazu, das hat er nicht nur beim Neubau des Familienhauses unter Beweis gestellt. Heute verdient er seine Brötchen ganz anders. Der 43-Jährige verziert Frauennägel.

07.07.2018

Trockenheit und kein Ende: Die Feuerwehr der Region ist im Dauereinsatz. Am Donnerstag brannten Bahndammabschnitte, Felder und ein Holzlager. Die Bahnstrecke Leipzig – Dresden war während der Löscharbeiten mehrere Stunden gesperrt.

06.07.2018
Anzeige