Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
150 Besucher trödeln am Wochenende auf dem Gelände der Familie Thibault

150 Besucher trödeln am Wochenende auf dem Gelände der Familie Thibault

"Aus Spaß an der Freude", so Günther Staffe, traf man sich am vergangenen Sonnabend auf dem Töpferhof in Schmorkau - dort wurde nämlich am Vorabend des Festes der Deutschen Einheit ein Trödelmarkt ausgerichtet.

Voriger Artikel
Goetheschule Mügeln feiert 125-jähriges Bestehen mit 150 geladenen Gästen
Nächster Artikel
Gartenvereine in Mügeln, Oschatz und Dahlen feiern in den Herbst hinein

Günther Staffe (M.) hatte den Trödelmarkt auf dem Töpferhof ins Leben gerufen und freute sich über die zahlreichen Besucher.

Quelle: Sven Bartsch

Oschatz. Die Familie Thibault öffnete die Tore ihres gemütlichen Innenhofes für insgesamt 150 Besucher, die den sonnigen Tag nutzten um entweder mit dem Fahrrad oder zu Fuß einen kleinen Ausflug nach Schmorkau zu unternehmen, um sich die neueste Idee aus der Nähe anzusehen und in alten Schätzen zu stöbern.

Davon hatten die acht Aussteller reichlich zu bieten. Auch der Mitorganisator Staffe hatte selbst einiges mitgebracht und freute sich über den regen Zuspruch. "Im Vergleich zu den anderen Märkten war das hier zwar eine sehr kleine Veranstaltung, aber so hatten die Leute viel mehr Ruhe und Zeit um zu stöbern und intensiv ins Gespräch zu kommen", stellt er nach Abschluss des Nachmittags fest und wirkt äußerst zufrieden. Neben allerhand Altem und Trödel gab es für die Neugierigen auch Kaffee und Kuchen zur Stärkung.

Aber auch, wer nichts Brauchbares für sich fand, konnte sich auf dem Töpferhof in entspannter Atmosphäre umsehen und die kleinen und großen Schätze der Künstler bestaunen. "Den Töpferhof kennt fast jeder und Märkte wie dieser sind sehr beliebt, daher wagten wir einfach den Versuch", erzählt Staffe. "Nächstes Jahr wird der Trödelmarkt bestimmt wieder stattfinden", sind sich die beiden Organisatoren jetzt schon einig und freuen sich gemeinsam über die gelungene Einführung ihrer Idee. Janett Petermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr