Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz 20 Jahre Tanzsport in Oschatz
Region Oschatz 20 Jahre Tanzsport in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 28.09.2011

[gallery:600-17397065P-1]

Von Kerstin Heinrich

Ein Jubiläum wird oft auch dazu genutzt, Dank zu sagen. So spendeten alle Gäste riesigen Applaus, als Ehrungen im Namen des Landestanzsportbundes Nordsachsen vorgenommen wurden. Leonita Niebel und Silke Seidel konnten die Ehrungen in Gold entgegennehmen. Gedankt wurde beiden für ihre unermüdliche Arbeit als Vereinsvorsitzende und als Trainerin. Ein Extradank ging an diesem Abend auch an Anette Terpitz. Sie wurde als beharrlich arbeitende Schatzmeisterin geehrt. Kerstin Rau und Elke Piotrowski erhielten die Ehrung für ihre stetige Bereitschaft, dem Verein bei durchzuführenden Turnieren im Rechenbüro unter die Arme zu greifen.

Über die vielen Jahre hinweg war es stets Ziel des Vereins, ein reges und abwechslungsreiches Vereinsleben zu gestalten. Die Kinder und Jugendlichen bekommen durch die Trainer Silke Seidel und Ringo Hölschke ein fundiertes wöchentliches Training geboten. Freizeiten in den Osterferien und in den Sommerferien sind fester Bestandteil der Trainingsarbeit. Sie sind aber auch dazu gedacht, soziale Kontakte zu entwickeln und den doch recht paarbezogenen Sport auf eine Gemeinschaft auszurichten. Dass diese intensive Kinder- und Jugendarbeit erfolgreich ist, zeigt sich in den tänzerischen Erfolgen der Turnierpaare. Die Oschatzer Kinder- und Juniorenpaare nehmen an Turnieren deutschlandweit teil und im Dezember 2010 sind Friedrich Hessel/Anne Heinrich in die C-Klasse Standardtanz aufgestiegen. Somit freuen sich die Trainer und Eltern darüber, neben den D-Klasse-Paaren, auch wieder ein C-Paar trainieren zu dürfen.

Doch nicht nur der Wettkampfbetrieb macht den Verein in und um Oschatz bekannt. Zahlreiche Schautanzveranstaltungen helfen, die Beliebtheit des Tanzsports zu steigern. Der gemeinsame Auftritt der Turnierpaare und der "Tanzmäuse" mit der Schüler-Big-Band Bernhausen/Filderstadt im Frühjahr 2011 im Oschatzer Thomas-Müntzer-Haus unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Andreas Kretschmar zeigte, welch hohes Ansehen der Verein genießt.

Die Vereinsarbeit ist natürlich einerseits den jüngsten Mitgliedern gewidmet, andererseits sind alle bemüht, den älteren Tanzpaaren Trainingserfolge zu vermitteln und den Spaß am Tanzen in der Gemeinschaft zu entwickeln. An die Trainingsfreizeiten der Kinder ist immer ein Tanzabend für die Erwachsenen geknüpft. Sei es ein Ausflug in eine andere Sportart, dem Bogenschießen, dem Floß- und Kanufahren oder eine Extralerneinheit Disco Fox - für alle, die Interesse am Vereinsleben bekunden, ist etwas dabei und der Vorstand freut sich über jedes neu gewonnene Mitglied.

20 Jahre 1. TSC Oschatz e.V. bedeuten aber auch Verpflichtung und Ansporn weiterzumachen und diesem schönen Sport ein Gesicht zu geben. In diesem Sinne schnitten dann die ersten Vereinsmitglieder Silke Seidel und Leonita Niebel die von der Bäckerei Taube gestiftete Geburtstagstorte an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Papstbesuch in Deutschland hat auch in der Region Spuren hinterlassen. Um das Kirchenoberhaupt zu erleben, sind einige nach Berlin und Erfurt gereist.

28.09.2011

Die Neue hat sich bereits eingearbeitet. Dr. Babette Nicht übt im Rahmen einer Nachfolgeregelung die Funktion der Amtszahnärztin im Landkreis Nordsachsen seit Juni aus.

28.09.2011

Kleine Kartoffeln, große Kartoffeln, mit Erdkrumen oder blankgerieben: Die Knollen vom Feld des Oschatzer Landwirtes Martin Umhau waren gestern das begehrteste Fotomotiv einer Delegation aus der Volksrepublik China.

28.09.2011
Anzeige