Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
2000 Notrufkarten für Oschatzer Schüler

2000 Notrufkarten für Oschatzer Schüler

Die Aktion ist einmalig in Sachsen: Alle jüngeren Schüler in Oschatz erhalten derzeit Notruf-Karten, die ihnen helfen sollen, im Ernstfall schnell Hilfe zu rufen.

Voriger Artikel
Holzdiebe fällen 120 Jahre alte Fichten im Luppaer Kirchenwald
Nächster Artikel
SHV OSchatz empfängt zum Ende der Hinrunde HSG Osterode

Überreichen die "Notrufcard" an Oschatzer Bücherwürmer: Jugendwart Marcel Schmidt, Fotograf Dirk Hunger, Oberbürgermeister Andreas Kretschmar und der Oschatzer Feuerwehrleiter Lars Natzke (v.l.).

Quelle: Jana Brechlin

Oschatz. Von Jana Brechlin

 

 

 

Mit dabei war auch Oberbürgermeister Andreas Kretschmar, der dabei die Idee für die "Notrufcard" lobte: "Es ist hervorragend, dass es solche privaten Initiativen für das Gemeinwohl gibt. Dass Dirk Hunger das als Feuerwehrmitglied übernommen hat, finde ich gut. Schließlich sollen Kinder lernen, mit Notsituationen umzugehen."

Auf der Karte ist die Notrufnummer 112 notiert und außerdem in Stichpunkten übersichtlich erklärt, was beim Notruf gesagt werden muss. So wussten bereits viele der 48 Erstklässler, dass man am Telefon seinen Namen nennen und sagen soll, ob es brennt oder ein Unfall passiert ist. Außerdem ist die Adresse des Unfallortes wichtig und Hinweise zu Verletzten. In einem Frage-und-Antwort-Spiel gaben Oberbürgermeister Andreas Kretschmar und Wehrleiter Lars Natzke Hinweise, wie sich die Kinder im Ernstfall verhalten müssen. "Es ist wichtig, dass die Kinder merken, dass ihnen etwas zugetraut wird und sie Verantwortung übernehmen können", sagte Schulleiterin Anke Wiesner. Weil jedem Schüler eine Karte übergeben wird, fühlen sich die Mädchen und Jungen ernstgenommen - das sei eine große Motivation.

"Die 112 muss man nicht nur bei Bränden anrufen, sondern auch wenn zu Hause etwas passiert, weil jemandem schlecht geworden ist", nannte Wehrleiter Lars Natzke ein wichtiges Beispiel. Vor allem riet er den Kindern, immer Ruhe zu bewahren und auch andere um Hilfe zu bitten. "Ihr könnt mit einem Anruf schon viel helfen", wandte er sich an die Kinder.

Die waren voll Bewunderung für die Gäste von der Feuerwehr und hatten viele Fragen zu deren Aufgaben. Und offenbar auch ein wenig Sorgen um die Retter: "Tut das nicht weh, wenn ihr so nah ans Feuer geht? Schmelzen da nicht die Anzüge?", wollte Kimberly Lüder wissen. Doch Lars Natzke beruhigte die Schülerin: "Unsere Ausrüstung hält viel aus und außerdem löschen wir ja immer gleich."

In den kommenden Tagen sollen insgesamt 2000 Notruf-Karten an Oschatzer Schüler verteilt werden. "Wir überreichen das allen Grundschulen, der Mittelschule sowie den 5. und 6. Klassen des Gymnasiums", kündigte Initiator Dirk Hunger an, der dieses Jahr bereits die 2. Auflage der Karten bearbeitet hat. Als Zugabe ist auf der Rückseite ein Kalender mit Ferienterminen abgedruckt. "Das interessiert Schüler schließlich auch", so Hunger.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr