Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz 204 Schüler aus der Region Oschatz beim OAZ-Zeitungsflirt dabei
Region Oschatz 204 Schüler aus der Region Oschatz beim OAZ-Zeitungsflirt dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 17.05.2017
Auftaktseminar: die Grundschullehrerinnen, OAZ-Regionalverlagsleiter Jan Simon (hinten v.l.), Petra Wolff von Promedia Wolff und Projektverantwortlicher Sebastian Noack.   Quelle: Foto:
Anzeige
Oschatz

 Wer gut lesen kann, ist klar im Vorteil, wer Zeitung liest, erst recht. Deshalb gibt es das Projekt „Zeitungsflirt“ der Oschatzer Allgemeinen Zeitung, das von der Medienagentur Promedia Wolff betreut und von der Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig, unterstützt wird. Die schon seit vielen Jahren bestehende Aktion ermöglicht es Schulkindern, täglich Zeitung lesen zu können, mit der OAZ einen lockeren Unterricht zu erleben und sich – auf kindgerechte Art – Wissen anzueignen.

Am 24. April startet das neue medienkundliche Projekt. Aus der Region Oschatz beteiligen sich eine Klasse der Grundschule Cavertitz, zwei Klassen der Grundschule Dahlen, vier Klassen der Bücherwurm-Grundschule Oschatz, eine Klasse der Schlossschule Hof, zwei Klassen der Grundschule Tintenklecks in Altmügeln und Schüler der Schule für geistig Behinderte Oschatz . Insgesamt machen elf Klassen mit 204 Schülern mit. Die Lehrerinnen (Foto) wurden jetzt in einem Seminar fit dafür gemacht. „Mit dem Projekt wollen wir die Lust auf Zeitung wecken und die Lesekompetenz der Kinder fördern. Acht Wochen lang bekommen die teilnehmenden Klassen die Oschatzer Allgemeine Zeitung in die Schule geliefert. An den Wochenenden können die Eltern die Zeitung sogar zu Hause lesen“, sagt OAZ-Regionalverlagsleiter Jan Simon.
 

Von Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jahr für Jahr beginnen im Fachkrankenhaus Hubertusburg drei Jugendliche ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Dabei haben die Absolventen anschließend gute Chancen, in den Kliniken weiter beschäftigt zu werden. Dafür erhielt die Einrichtung das Ausbildungszertifikat der Agentur für Arbeit.

30.03.2017

An der Spitze der Oschatzer Werbegemeinschaft gibt es wenig Veränderungen – obwohl sie nötig wären. Dass sich etwas tun muss, offenbarte die Mitgliederversammlung. Rund um die Vorstandswahl wurde diskutiert, wie der Händlerverbund weiter Akzente im Stadtleben setzen kann – mit geteiltem Echo.

29.03.2017

Auf der Mügelner Varia-Esse in Mügeln herrscht jetzt wieder reger Betrieb. Ein Storchenpaar hat sich dort niedergelassen. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um die selben Tiere, die im vergangenen Jahr dort für Nachwuchs sorgen. Das vermutet jedenfalls Mügelns Storchenbeauftragter Bernhard Sommer.

29.03.2017
Anzeige