Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz 35-Tonner rutscht bei Ablaß in den Straßengraben
Region Oschatz 35-Tonner rutscht bei Ablaß in den Straßengraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 23.12.2015
Der Lastwagen kam bei Ablaß von der Straße ab. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Ablaß

Am Mittwochmorgen ist der Fahrer eines 35-Tonners bei Ablaß (Landkreis Nordsachsen) mit seinem Lastwagen von der Straße abgekommen. „Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben“, bestätigt Uwe Geissler, Hauptkommissar im Polizeirevier Oschatz.

Beamte des Polizeireviers waren zur Unfallaufnahme vor Ort, ebenfalls die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr. Sie rückten aus, um eventuell aus dem Tank auslaufende Flüssigkeiten zu beseitigen. „Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr wurden von der Rettungsleitstelle in Delitzsch um 6.10 Uhr alarmiert. Zum Einsatz kamen die Wehren Mügeln, Sornzig und Ablaß mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 23 Kameraden“, informierte Mügelns Stadtwehrleiter Ingo Fischer.

„Der Lkw konnte mit schwerer Bergetechnik aus dem Straßengraben gehoben werden und seine Fahrt fortsetzen. Weder am Fahrzeug noch am Bankett entstand Schaden“, sagte Uwe Geissler. Um 9.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das neue Seniorenwohn- und Pflegezentrum in Wermsdorf ist fast fertig. Im Januar sollen die ersten Bewohner einziehen. Bis zum Frühjahr werden alle 73 Zimmer belegt sein. Rund sieben Millionen Euro investiert das Internationale Bildungs- und Sozialwerk in den Standort Am Strauß – es ist das jüngste und modernste Projekt des Trägers.

23.12.2015

Der Oschatzer Bahnhof ist eigentlich nur noch eine Ruine. Doch jetzt ist Rettung in Sicht: Der Zweckverband Nahverkehrsraum Leipzig gibt Geld für die Sanierung und die Döllnitzbahn will einen Fahrkartenschalter in dem Gebäude betreiben.

22.12.2015

Im öffentlichen Nahverkehr im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) wird es zwischen dem 24. Dezember und dem 1. Januar zum Teil abweichende Fahrzeiten geben – auch in der Region Torgau-Oschatz. Darauf weist das Verkehrsunternehmen hin.

22.12.2015
Anzeige