Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz 800 Meter Wimpelkette für die Naundorfer 775-Jahr-Feier
Region Oschatz 800 Meter Wimpelkette für die Naundorfer 775-Jahr-Feier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 14.03.2018
Viel Handarbeit steckt in den Wimpelketten, die von Naundorfer Frauen an sechs Abenden für die 775-Jahr-Feier genäht wurden. Quelle: Foto: Axel Kaminski
Anzeige
Naundorf

Von der 750-Jahr-Feier liege da nicht mehr allzu viel auf Lager, ist aus dem Heimatverein zu erfahren. Neuen Schmuck für Straßen und Grundstücke könnte man kaufen, was jedoch nicht ganz billig wäre. Selbst Stoff zu kaufen und zu Wimpeln zu vernähen, wäre keine günstige Alternative. Sie aus im Ort zusammengetragenen Stoffresten selbst herzustellen bietet nicht nur einen entscheidenden Preisvorteil, sondern ist auch geselliger.

Sechs Mal machten sich die Naundorfer Frauen – nicht nur aus dem Heimatverein – mit Nähmaschine, Bügeleisen und anderen Utensilien auf den Weg zur Ökostation, um gemeinsam für den Festschmuck des Dorfes zu arbeiten. Zwischen einen Dutzend und knapp 20 Frauen arbeiteten jeweils an den „Nähabenden“ mit. Pünktlich zum Ende der Zeit, in der es abends zeitig dunkel wird und der Garten Winterruhe hat, sind die Frauen mit ihrer Arbeit fertig geworden. Auf rund 800 Meter schätzt Volker Buschmann von Heimatverein die Gesamtlänge der Wimpelkette. Damit könne man auch die zusätzlichen Meter gegenüber dem Fest vor 25 Jahren überbrücken. Damals standen die Strommasten noch, in diesem Jahr müsse man den Schmuck von Haus zu Haus spannen

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch wenn Hebamme Kathleen Schirner und Krankenschwester Silke Vetter - zwei von derzeit sieben Kolleginnen auf der Entbindungsstation - in der Collm-Klinik schon viele Menschenkinder auf die Welt gebracht haben, bleiben sie dabei: Die Geburt eines Kindes ist das Schönste im Leben einer Frau.

17.07.2015

"Lauf, Anja, Lauf!" - die Rufe etlicher bekannter Weggefährten an der Strecke motivierten Anja Terpitz beim zurückliegenden Muldental-Triathlon in Grimma. Der Jedermann-Wettbewerb war eine Premiere für die Merkwitzerin.

17.07.2015

Die Tage des grünen Hauses auf dem Markt in Mügeln sind gezählt. Jetzt kann endlich die Abrissbirne zum Einsatz kommen. "Am 23. Juni ist die Einspruchsfrist abgelaufen.

17.07.2015
Anzeige