Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz 90 junge Starter auf der BMX-Strecke von Lonnewitz
Region Oschatz 90 junge Starter auf der BMX-Strecke von Lonnewitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 16.05.2016
David Schatzki startet die Jungen für den BMX-Rundkurs. Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Lonnewitz

„Von Jahr zu Jahr gab es eine Steigerung. Diesmal sind 90 Starter gemeldet, so viele waren es bei den voran gegangenen Rennen noch nie“, freut sich die Vorsitzende des Vereins „Lonnewitz wächst“, Karina Schatzki. Zum vierten Mal haben die Vereinsmitglieder ein BMX-Rennen auf der von ihnen in Obhut genommenen Lonnewitzer Strecke für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre organisiert. „Jedes Kind ab zwei Jahren kann daran teilnehmen. Die Zwei- bis Vierjährigen starten in der Laufradklasse“, ergänzt Rosemarie Salanga vom Vorstand. Der Jüngste in diesem Jahr ist Alvin Freitag, der gerade mal zwei Jahre alt ist. Pünktlich 15 Uhr schickt Moderator und Vorstandsmitglied Denis Korn die ersten jungen Akteure auf die Strecke. Insgesamt werden es über 100 Vor- und Finalläufe sein, bis in allen Klassen gegen Abend die Sieger gekrönt werden.

Selbst wer an diesem Nachmittag sich spontan zum Mitfahren entschließt, kann starten. „Wichtig ist, dass jeder ein Rad hat und einen Helm zum Schutz trägt“, erklärt Karina Schatzki.

Von Beginn an herrscht an der BMX-Strecke eine tolle Stimmung. Viele Eltern sind mitgekommen, nutzen die Veranstaltung für einen sportlichen Pfingstausflug und um ihren Mädchen und Jungen als Fans zur Seite zu stehen. Lautstark wird mit Zurufen oder Klatschen am Rande der Strecke versucht, bei den jungen Sportlern die letzte Kraftreserve zu mobilisieren. Zu denen, die dies besonders lautstark tun, gehören die Familien Fischer, Jenschmichek, Wegner, Petzold und Claus aus Klötitz. Andere Familien hatten eine noch weitere Anreise zu diesen BMX-Rennen. „Wir kommen aus Waldheim und haben uns mit Freunden aus Wurzen verabredet“, erzählt ein Familienvater, während er mit Sorge gerade einen Sturz auf der Rennstrecke beobachtet. Doch der geht zum Glück wie auch die anderen, glimpflich aus, und die DRK-Helfer haben wie auch später wenig zu tun. 16 glückliche Sieger stehen am späten Nachmittag schließlich fest. Doch leer geht keiner der Starter aus. Alle erhalten Medaillen und erhalten per Los die Chance, sportliche Preise zu gewinnen.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie fährt wieder – die historische Postkutsche zwischen Leipzig und Dresden. In der vergangenen Woche machte die Kutsche in Mügeln Station. Dort wurden die Fahrgäste bereits erwartet und gab es eine Führung durch die alte Bischoffsstadt. Die Riesenden zeigte sich von Mügeln beeindruckt

16.05.2016

In den Jahren 2013 bis 2015 wurden an den landeseigenen Straßen im Landkreis Nordsachsen 3350 Bäume gefällt, aber nur 1310 neu gepflanzt. Das teilte der Grünen-Umweltpolitiker Wolfram Günther unter Berufung auf Zahlen aus dem Umweltministerium mit. In anderen Regionen des Freistaates biete sich ein ähnliches Bild.

16.05.2016

Ein leichtes Beben erschütterte das Obstland, der regionale Obsterzeuger, die Obstland AG hat ihren ehemaligen Vorstand Gerd Kalbitz wieder in Dienst gestellt. Der Mann, der einst von Michael Erlecke abgewechselt wurde, wechselt jetzt Michael Erlecke ab. Und was gab sonst noch so in dieser Woche? Ach ja, kein Internet in Cavertitz.

15.05.2016
Anzeige