Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ab Montag beginnt Straßenbau in Bornitz
Region Oschatz Ab Montag beginnt Straßenbau in Bornitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 02.03.2016
So wie hier rückt am Montag die Baufirma im Liebschützberger Ortsteil Bornitz an, um die Staatsstraße 28 grundhaft zu sanieren. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Bornitz

Die Staatsstraße 28 zwischen dem Ortsausgang des Liebschützberger Ortsteiles Bornitz und der Kreisgrenze der Landkreise Nordsachsen und Meißen ist ab kommenden Montag Baustelle. „Auf einer Länge von rund 1,6 Kilometern wird die Staatsstraße grundhaft ausgebaut und erhält damit eine durchgängige Fahrbahnbreite von 6,50 Metern“, informiert Isabell Siebert, Pressesprecherin beim Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Dresden. Beidseitig werden zudem neue Entwässerungsanlagen in Form von Versickerungsmulden und Versickerungsschächten errichtet. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung. Die großräumige Umleitung führt während der Bauzeit über die Staatsstraße 31 und die Kreisstraße 8566 in Richtung Canitz. „Kleinräumige Umleitungen für Anlieger werden entsprechend ausgeschildert“, teilt die Pressesprecherin weiter mit.

Die Gesamtbaukosten für den grundhaften Ausbau belaufen sich auf rund 1,1 Million Euro. Davon trage der Freistaat Sachsen etwa eine Million Euro. Der Eigenanteil des Landkreises Nordsachsen betrage knapp 100 000 Euro. „Die vom Landkreis zu tragenden zuwendungsfähigen Kosten werden zu 90 Prozent im Rahmen des Programms zur Förderung des kommunalen Straßen- und Brückenbaus durch den Freistaat finanziert“, so Siebert weiter.

Die Fertigstellung des Bauvorhabens ist bis zum Ende des Jahres 2016 geplant. Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse gebeten.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was unterscheidet den Islam von anderen Religionen und wie gehen Machthaber, normale Bürger und Anhänger des Glaubens damit um? Diese Fragen standen im Zentrum eines Informations- und Diskussionsabends des Oschatzer Bündnisses. Am Ende stand eine Frage im Raum, die den Fokus auf unsere Sicht zum Andersglaubenden richtet.

02.03.2016

Vorsicht Autofahrer: In Nordsachsen beginnt mit den milderen Temperaturen wieder die jährliche Krötenwanderung. Die Behörden stellen bereits Warnschilder auf.

02.03.2016

Der Schlossverein Leuben hat einen neuen Vize-Vorsitzenden: Thomas Schubert aus Naundorf wurde in das Amt des Stellvertreters von Marek Schurig gewählt. In diesem Jahr will der Förderverein einen Teil der Schlossfassade sanieren und eine neue Uhr in den Turn einbauen. Dafür fehlt es jedoch noch an Eigenmitteln.

02.03.2016
Anzeige