Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Abrissbagger macht Grünes Haus in Mügeln platt
Region Oschatz Abrissbagger macht Grünes Haus in Mügeln platt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 04.02.2016
Das Grüne Haus in Mügeln wird abgerissen. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Mügeln

Kraftvoll beißt sich der Greifer des Baggers einer Leipziger Firma derzeit in die Wände des Grünen Hauses, das dem Erdboden gleich gemacht wird. Der Bauschutt wird per Container entsorgt. In den vergangenen Tagen sicherten die Bauarbeiter zunächst die Wand des Nachbargebäudes, damit diese nicht zu Schaden kommt.

Das Grüne Haus in Mügeln wird abgerissen. Quelle: Dirk Hunger

Bis zum Abschluss der Arbeiten und der anschließend geplanten Herrichtung der frei werdenden Fläche entfallen die vor dem grünen Haus vorhandenen Parkplätze. Einschränkungen auf dem Markt sind während dieser Zeit unumgänglich. Die Parkplätze sollen danach wieder zur Verfügung stehen. Die Stadtverwaltung Mügeln bittet um Beachtung und um Verständnis.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pläne für den Wellerswalder Weg sind vom Tisch, jetzt steht fest: Anfang April beziehen die ersten Asylsuchenden eine Gemeinschaftsunterkunft Am Zeugamt in Oschatz. Das ehemalige DHL-Verwaltungsgebäude soll bis zu 150 Flüchtlingen Platz bieten. Betrieben wird die vom Landkreis angemietete Einrichtung vom DRK-Kreisverband Torgau-Oschatz.

04.02.2016

Ob Politik, Märchen oder Schweinerei – Mannschatz ist immer dabei: Seit 1976 wird in dem 300-Seelen-Dorf bei Oschatz jedes Jahr ein Faschingsumzug auf die Beine gestellt. An Themen mangelt es nie – und auch am 6. Februar, bei der 40. Auflage der Gaudi, gibt es einiges, was die Mannschatzer Narren in ihren Umzugsbildern aufs Korn nehmen können.

04.02.2016

450 Palteten mit Büchern aus der DDR warten derzeit in einer Oschatzer Lagerhalle auf ihre Inventarisierung für die Peter-Sodann-Bibliothek in Staucha. Doch jetzt bangt Sodann um das Lager, weil seit September die Halle eigentlich geräumt sein sollte. Sodann hofft aber, das er weiter in Oschatz bleiben darf.

03.02.2016
Anzeige