Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Abschied mit Geschenken und einem Ginkgo zur Erinnerung
Region Oschatz Abschied mit Geschenken und einem Ginkgo zur Erinnerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 20.07.2012

[gallery:600-24540166P-1]

(JB). Abschied nehmen mussten gestern Kinder in Lampertswalde und Calbitz. In der Lampertswalder Kindertagesstätte "Zur Sonnenblume" feierten acht Mädchen und Jungen mit dem Zuckertütenfest das Ende ihrer Kindergartenzeit. Neben vielen Glückwünschen gab es auch Geschenke und als Erinnerung einen dicken Ordner, in dem alle wichtigen Ereignisse der vergangenen Jahre festgehalten waren. "Die Kinder haben jetzt ein Jahr Vorschule hinter sich und freuen sich darauf, in die erste Klasse zu kommen", sagte Leiterin Anja Wendt, die in der Cavertitzer Einrichtung sieben Kinder in die Grundschule verabschiedet hat. Neben einem Programm der "Kleinen" gab es für die jungen Lampertswalder noch eine Überraschung: Ihre Eltern hatten für eine Fahrt mit der Pferdekutsche und einen Grillabend gesorgt. Abschied nehmen musste auch Tina Graul. Zwölf Wochen war die angehende Erzieherin als Praktikantin in Lampertswalde - und ehrlich begeistert: "Das war eine wunderschöne Zeit, für die ich sehr dankbar bin."

Einen Ginkgobaum schenkten die Viertklässler in Calbitz ihrer Grundschule, bevor es die 18 Mädchen und Jungen nun an die Mittelschulen in Wermsdorf, Oschatz und Falkenhain sowie ans Gymnasium verstreut. Gemeinsam mit ihren Eltern und Klassenlehrerin Kerstin Weber pflanzten sie das Bäumchen auf der Wiese, bevor alle Grundschüler mit einem Programm den letzten Schultag vor den großen Ferien ausklingen ließen. Für die Unterhaltung sorgten die Kinder selbst, unterstützt von Lehrern, Horterziehern und Volker Binkenstein, der mit seiner Musikschule im Ganztagsangebot der Einrichtung jungen Talenten die ersten Schritte an den Instrumenten beibringt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für 21 junge Frauen und Männer der Berufsfachschule für Sozialwesen hieß es gestern Abschied nehmen. Zwei beziehungsweise drei Jahre lernten sie am Beruflichen Schulzentrum in Oschatz im vollzeitschulischen Bildungsgang den Beruf des Sozialassistenten.

19.07.2012

Kinder und Jugendliche, die auf ihrem Zeugnis die Note Eins im Fach Sport erreicht haben, bekommen bei Sport-Hanel am Neumarkt heute ein kostenloses T-Shirt.

19.07.2012

Nach ihrer Ankunft am späten Nachmittag wird heute Abend gleich noch geprobt. Die 19 Musiker der Bonlander Brass Band aus Filderstadt unter Leitung von Christoph Traub wollen die Akustik der St.

19.07.2012
Anzeige