Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abwassergebühr in der Oschatzer Region steigt leicht an

Abwassergebühr in der Oschatzer Region steigt leicht an

Die Verbandsversammlung des Abwasserverbandes "Untere Döllnitz" hat am vergangenen Montag die Gebührenkalkulation für die Jahre 2012 und 2013 beschlossen.

Region Oschatz. Von Hagen Rösner

 

 

 

"Dadurch kann der Verband weiterhin kostendeckend die Aufgabe der Abwasserentsorgung abwickeln", sagt der Verbandsgeschäftsführer Frank-Peter Streubel. "Wie jeder andere Teilnehmer am Markt und jeder Bürger ist auch der Verband nicht von den Preissteigerungen der letzten Jahre verschont geblieben. Energie, Kraftstoff, Materialien und notwendige Dienstleistungen sind deutlich teurer geworden und werden voraussichtlich weiter im Preis steigen" so Streubel.

Parallel dazu hat der Freistaat den Aufgabenträgern der Abwasserentsorgung in den letzten Jahren zusätzliche Pflichten übertragen, die bis dahin bei der Staatsverwaltung gelegen haben. Diese Entlastung beim Freistaat führt zu neuen Kosten bei den Aufgabenträgern. Außerdem bedingt das weiterhin sehr umfangreiche Bauprogramm Kostensteigerungen, die über die Gebühren finanziert werden müssen.

Im Rahmen der Fäkalentsorgung konnte die Gebühr für beide Abrechnungsgebiete Altverband und Dahlen vereinheitlicht werden. Bei der Schmutz- und Regenwassergebühr werden die getrennten Abrechnungsgebiete für die nächsten zwei Jahre weiterhin beibehalten. Im Vergleich zu anderen Dienstleistungen kostet die Ableitung und Reinigung von einem Kubikmeter Abwasser in einer Kläranlage im Verbandsgebiet durchschnittlich zwei Euro (zentraler Raum).

Streubel relativiert in einem Vergleich die Kosten: "Ein Kubikmeter Mineralwasser (das sind etwa 83 Kästen mit zwölf Flaschen zu je einem Liter) - kostet je nach Anbieter etwa 450 Euro und mehr. Ein Dreipersonenhaushalt mit einem durchschnittlichen Wasserverbrauch von 87 Kubikmeter pro Jahr im Stadtgebiet Oschatz zahlt durch die Gebührenerhöhung ab dem 1. Januar 5,31 Euro im Jahr mehr für die Schmutzwasserableitung und Reinigung in einer Kläranlage.

-Standpunkt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr