Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Achtung, Wespen! Immer mehr Oschatzer reagieren allergisch

Achtung, Wespen! Immer mehr Oschatzer reagieren allergisch

Sommer und Süßes in der Nähe - da lassen die Wespen meist nicht lange auf sich warten. Die schmerzhaften Stiche der lästigen Insekten lösen immer öfter Allergien aus.

Voriger Artikel
Neue Schwarzdecke für alte Huckelpiste
Nächster Artikel
Lehrer singen für Kirche Schmorkau

Wespen sind scharf auf Süßes. Wer im Freien frühstückt und Marmelade auf dem Tisch hat, braucht nicht lange auf die lästigen Insekten warten.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Von Axel kaminski

 

 

"Wir hatten Ende April und Anfang Juni unsere ersten Wespen-Einsätze in diesem Jahr", erklärt Wehrleiter Lars Natzke. Dann sei mehrere Wochen Ruhe gewesen. Mit weiteren Insekteneinsätzen rechne er dennoch fest. "Im vergangenen Jahr waren wir noch im November vor Ort, um ein Wespennest zu entfernen", sagt der Wehrleiter.

 

Die Kameraden schlagen die Nester so ab, dass sie in einer Transportbox landen und die Tiere dort, wo sie keinen stören, abgesetzt werden. Dabei komme die Wehr nur bei Gefahr im Verzug in Einrichtungen der Stadt, zum Beispiel Kindertagesstätten, Schulen oder auf Spielplätzen, zum Einsatz. Auf Privatgrundstücken seien die Eigentümer zuständig, die sich dann an Hausmeisterdienste oder "Kammerjäger" wenden müssten.

 

Der Eilenburger Hendrik Strothmann ist als Schädlingsbekämpfer im gesamten Landkreis im Einsatz. "In diesem Jahr gibt es etwa so viele, vielleicht sogar ein paar mehr Anfragen wie 2014 - und das war schon viel", sagt der Fachmann. Wespen würden sich besonders gern unter Dachvorsprüngen, in Jalousiekästen, Gartenlauben und Schuppen einnisten. "Während manche Leute gleich anrufen, wenn sie ein Nest entdecken, testen andere, ob sie mit dieser Nachbarschaft leben können", beobachtet Strothmann. Dafür gäbe es gute Gründe. "Die Wespen vertilgen mehr Insekten als ein Vogelpärchen", weiß der Fachmann. "Wer eine Wespe sieht, sollte ruhig bleiben und nicht mit den Händen wedeln", rät er. Problematisch werde es allerdings, wenn man auf allergisch auf Wespenstiche reagiere. Das treffe auf ihn zum Glück nicht zu. Die drei, vier Wespenstiche bei der Arbeit, die er pro Saison einstecken muss, verkrafte er recht gut, gehe da auch nicht zum Arzt, sondern kühle die Einstichstellen einfach.

 

Dazu rät auch der Oschatzer Allgemeinmediziner Robert Kapitza. "In der Apotheke gibt es dazu frei verkäufliche Präparate als Gel und in Form von Tabletten", erläutert er. Wer allergisch reagiere, sollte bei einem Wespenstich unbedingt den Arzt aufsuchen. Kritisch seien Stiche in Körperöffnungen. Dann müsste der Rettungsdienst alarmiert werden. Eine Häufung von Patienten mit Wespenstichen habe in seiner Praxis nicht festgestellt.

 

"Pro Tag stellen sich bei uns drei bis fünf Patienten mit Insektenstichen vor. Damit liegen wir deutlich über dem Niveau der letzten Jahre", betont Dr. Hans-Joachim Kolb, Oberarzt in der Inneren Abteilung der Collm-Klinik. Ein bis drei Patienten pro Tag würden stationär aufgenommen. Erstaunlicherweise habe man in dieser Saison viele Patienten, die allergisch auf Wespenstiche reagieren, von dieser Reaktion ihres Körpers aber bisher noch nichts wussten. "Ich rate davon ab, mit dem Auto zum Arzt zu fahren, wenn sich infolge eines Stiches Übelkeit, Kreislaufbeschwerden oder gar Atemnot einstellt", sagt Kolb. Das sei ein Fall für den Rettungsdienst. Diesen Patienten empfehle man, sich nach der Behandlung in der Klink beim Hausarzt oder vom Hautarzt ein Notfallset verschreiben zu lassen.

Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

22.07.2017 - 05:20 Uhr

Alemannia-Fußballer spielen auch kommende Saison in der Kreisoberliga.

mehr