Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Adventslieder und Weihnachtsturnen in der Oschatzer Region

Adventslieder und Weihnachtsturnen in der Oschatzer Region

Weihnachtslieder mit dem Mügelner Posaunenchor werden am Sonnabend die Zuhörer auf die Weihnachtszeit einstimmen.Auf zum Weihnachtsmarkt ins "O" im O-Schatz-Park Oschatz.

Voriger Artikel
"Wer die saubersten Schuhe hat, darf zuerst drauf"
Nächster Artikel
Ganz klare Rollenverteilung

Ob Weihnachtsmärkte, Adventssingen oder ein Bummel durch die Stadt: Der Monat Dezember hält in Städten und Dörfern immer etwas Besonderes bereit, und das dank der vielen Mitstreiter aus Vereinen.

Quelle: Dirk Hunger

Weihnachtslieder mit dem Mügelner Posaunenchor werden am Sonnabend die Zuhörer auf die Weihnachtszeit einstimmen. Der Chor musiziert 13 Uhr an der Kirche Ablaß, 13.30 Uhr am Altenheim in Grauschwitz, 14 Uhr im Klosterhof Sornzig, 14.30 Uhr in der Südstraße in Mügeln, 15.15 Uhr in Schlanzschwitz, 15.45 Uhr am Gasthof in Schweta, 16.15 Uhr in Niedergoseln und in der Döbelner Straße in Mügeln um 17 Uhr.

 

Auf zum Weihnachtsmarkt ins "O" im O-Schatz-Park Oschatz. Am Wochenende werden dort von 14 bis 18 Uhr Glühwein, Waffeln und Gegrilltes angeboten. An beiden Tagen um 16 Uhr gastiert das Theatre de Luna mit ihrem Stück "Der geheimnisvolle Schrank". Allerdings ist diese Veranstaltung kostenpflichtig.

 

"Suleilas erste Weihnacht", heißt das Programm, das an diesem Wochenende in der Aula der Berufsschule Oschatz gezeigt wird. Das Kinder-Mini-Musical beginnt am Sonnabend, um 17 und Sonntag, um 16 Uhr. Die Darsteller freuen sich über viele interessierte Gäste. Schüler der Kreismusikschule "Heinrich Schütz" und der Grundschule "Zum Bücherwurm" führen das Stück auf.

 

Die historische Türmerstube auf St. Aegidien in Oschatz ist an diesem Wochenende jeweils von 14 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Es kann Kaffee getrunken und der Geschichte der Türmerstube gelauscht werden.

 

Das Stadt- und Waagenmuseum Oschatz ist an diesem Wochenende von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Zu sehen ist die aktuelle Sonderausstellung "Faszination Modellbahn".

 

"De Randfichten" gastieren am Freitag um 17 Uhr im Oschatzer Thomas-Müntzer-Haus.

 

Die Arbeitsgemeinschaft Freizeit singt auf dem Mügelner Markt Weihnachtslieder, konkret morgen um 17.30 Uhr.

 

Der Posaunenchor Naundorf erfreut wieder mit ihrer Adventsmusik zu Zuhörer. Am Freitag, um 18.15 Uhr am Konsum in Casabra, 19 Uhr auf dem Leubener Dorfplatz und 19.45 Uhr am Teich in Limbach.

 

Zum Weihnachtskonzert lädt der Döllnitztalchor Mügeln am Sonnabend um 14.30 Uhr in die Kirche Sornzig und um 17 Uhr in die St. Johanniskirche Mügeln ein.

 

Alle Tierfreunde sind am Sonnabend, von 14 bis 16 Uhr in das Tierheim Leisnig eingeladen. Mit dabei ist die Trommelgruppe vom Jugendhaus Naundorf unter Leitung von Katja Bauer. Eine Tombola und ein Flohmarkt erwartet die Besucher. Vielleicht gibt es Tierliebhaber, die Vierbeinern ein neues Zuhause geben können und dort erste Kontakte knüpfen.

 

Die Weihnachtswerkstatt ist auf dem Lindenhof in Auterwitz geöffnet. Am Sonnabend, von 10 bis 17 Uhr kann dort mit Gips und Holz gebastelt werden. Plätzchen backen, filzen und schmieden sind weitere Angebote. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wer mag, kann auch die Tiere füttern.

 

"In weihnachtlichem Glanz" heißt die Veranstaltung, die Besucher des Alpakahofes Wiederoda am Sonnabend, ab 14 Uhr besuchen können. Neben Kaffee und Kuchen erwartet die Gäste hochwertige Alpakageschenke.

 

Zum 7. adventlichen Weihnachtsmarkt wird am Sonnabend, um 14 Uhr in die Kirche Schirmenitz eingeladen. Die Bläser aus Lorenzkirch werden aufspielen und der Konzert-Chor Riesa gibt ein Benefizkonzert ab 15.30 Uhr. Kaffee und Gebäck wird gereicht und Sankt Nikolaus überrascht die Besucher.

 

Auf zum Weihnachtsmarkt nach Sornzig, heißt es am Sonnabend, von 14 bis 18 Uhr erwartet die Besucher der große Stollenanschnitt und ein Programm des Kindergartens und der Grundschule. Es gibt Glühwein und die Gulaschkanone ist unter anderem gut gefüllt. Weihnachtsmann und Brezelmann geben sich die Ehre.

 

Ein großes Schlachtfest veranstaltet die Landfleischerei Streul in Bucha am Sonnabend. Von 8 bis 13 Uhr gibt es Hausschlachtenes wie Wellfleisch, Hackepeter, Blut, Leber- und Bratwurst. Auch Wurstbrühe können die Kunden kaufen.

 

Besinnliche Zeit in Altoschatz. In der Kirche Altoschatz gibt es am Sonnabend, ab 17 Uhr ein Adventsliedersingen im Kerzenschein.

 

Zu einem adventlichen Konzert wird für den Sonnabend, um16 Uhr in die Kirche Wellerswalde eingeladen. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten.

 

Zum Glühweinfest kommen alle Freunde der Döllnitzbahn am Sonntag auf ihre Kosten. Infos dazu unter Tel. 034362/323 43 oder unter www.doellnitzbahn.de. Glühweinfahrten zwischen Oschatz und Glossen werden angeboten in Mügeln 9.15, 12.25 und 15.55 Uhr. Ab Oschatz verkehren die Züge 10.30, 13.45 und 17 Uhr. Gehalten wird bei Bedarf an allen Unterwegsbahnhöfen.

 

Der Kinderchor das Thomas-Mann-Gymnasiums unter Leitung von Marc Hartwiger gastiert am Sonntag, um 17 Uhr in der Klosterkirche Oschatz. Der Eintritt ist frei.

 

Zum Adventskonzert lädt der Oschatzer Lehrerchor am Sonntag, um 15 Uhr in das Thomas-Müntzer-Haus Oschatz ein. Karten gibt es im Uhren- und Schmuckgeschäft Forke sowie an der Abendkasse.

 

Der Dahlener Kirchenchor, die Kurrende, der Jugendchor und der Flötenkreis musizieren gemeinsam am Sonntag, um 17 Uhr in der Dahlener Kirche. Wer mag kann auch mitsingen.

 

Die Freunde der Bockwindmühle Schmannewitz laden am Sonntag, um 10 Uhr zur Führung ein. Die Besucher erfahren in einer Stunde viel über das Baudenkmal. Gruppenführungen bitte anmelden.

 

Einen Reudnitzer Lichtelnachmittag mit dem Meißener Winzerchor veranstaltet das Hotel und Restaurant Pelzer. Infos unter Tel.: 034361/660.

 

Ein zünftiges Glühweinfest veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Lampersdorf am Sonntag am Gerätehaus. Die Kameraden freuen sich auf zahlreiche Gäste.

 

Adventsmusik gestaltet das evangelische Kirchspiel Wermsdorf am Sonntag. Um 15 Uhr tritt das Ensemble in der Kirche Mahlis auf und um 17 Uhr sind die Musiker in der Evangelischen Kirche Wermsdorf.

 

Das traditionelle Weihnachtsturnen des OTV findet am Freitag, um 19 Uhr statt und am Sonnabend um 16 und 19 Uhr in der Oschatzer Rosentalhalle statt.

Hagen Rösner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr