Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Adventsmarkt im Alten Jagdschloss von Wermsdorf gut besucht
Region Oschatz Adventsmarkt im Alten Jagdschloss von Wermsdorf gut besucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 04.12.2017
Die Kinder der Grundschule Calbitz singen Weihnachtslieder. Das war nur einer der Programmpunkte beim Wermsdorfer Schlossadvent. Noch mehr Bilder auf www.lvz.de Quelle: Foto: Christian Kunze
Wermsdorf

Leise rieselt der Schnee: Als am späten Sonntagnachmittag die ersten Flocken dieses Winters fielen, war die Weihnachtsstimmung im Hof des Alten Jagdschlosses perfekt. Der Förderverein Wermsdorfer Schulen und seine Helfer hatten traditionell am 1. Advent dorthin eingeladen, um die besinnliche Zeit einzuläuten.

Das gelang nicht nur mit den üblichen Zutaten – Glühwein, Punsch und Waffeln, sondern auch mit Bastelangeboten im Begegnungszentrum, Darbietungen der Schulen und Kindereinrichtungen und – erstmals in diesem Jahr – einem Märchenzimmer im Schlosssaal. Dort erlebten die Zuhörer unter anderem die Rotkäppchen-Geschichte neu interpretiert aus der Sicht des Wolfes. Die neu gewählte Vorsitzende des Vereins, Claudia Simon-Lehmann, freute sich über die breite Unterstützung – so mischten alle Schulen mit eigenen Verkaufsständen mit. Beim Stollenanschnitt mit der Fischkönigin Lisa I. nutzte der Bäckermeister Peter Wentzlaff die Gelegenheit, auf einen besondere Benefizaktion hinzuweisen. „Zwar ist der Stollen kostenlos. Wer mag, kann aber für jedes Stück einen Obolus spenden. Der kommt dem Verein zugute.“

Der Förderverein Wermsdorfer Schulen lud am 1. Advent zum weihnachtlichen Markt auf den Hof des Alten Jagdschlosses ein.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Türme der Oschatzer Stadtkirche St. Aegidien sind das Wahrzeichen der Döllnitzstadt. Im Advent wird die Doppelspitze noch heller erleuchtet als das restliche Jahr über. Mitglieder des Vereins Rettet St. Aegidien installierten jetzt die Weihnachtsbeleuchtung und den großen Stern. Er leuchtet Einheimischen und Besuchern.

04.12.2017

200 Barbie-Puppen sind seit Sonnabend in der neuen Sonderschau des Stadt- und Waagenmuseums Oschatz bis Anfang April zu sehen. Unter dem Titel „Barbie im Winterwunderland“ zeigt die Jenaerin Martina Mahler einen Teil ihrer insgesamt 2500 zusammengetragenen Puppen.

04.12.2017

Das wurde auch Zeit: Der Bauhof der Stadt Oschatz hat einen neuen Unimog. Nachdem die Reparatur- und Wartungskosten des mehr als zwölf Jahre alten Vorgängers immer weiter stiegen, signalisierte Bauhofchef Rolf Prochazka Handlungsbedarf. Nun ist das neue Fahrzeug samt Ausrüstung da - und der Winter in Oschatz kann kommen.

04.12.2017