Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz AfD Nordsachsen reagiert auf Vorwürfe
Region Oschatz AfD Nordsachsen reagiert auf Vorwürfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 10.04.2019
Mit der AfD Nordsachsen beschäftigt sich jetzt der Landesvorstand (Symbolfoto). Quelle: dpa
Nordsachsen

Der AfD-Kreisverband Nordsachsen hat jetzt auf die Vorwürfe reagiert, wonach im Zusammenhang mit einer „Privatveranstaltung“ im Eilenburger Bürgerhaus Mitgliedergelder veruntreut worden sein sollen. Der Kreisvorsitzende René Bochmann teilte dazu mit, dass der Vorwurf „erwiesenermaßen haltlos und völlig unbegründet“ sei. Weitere Details dazu nannte er nicht. Derzeit liege „die Problematik dem Landesvorstand vor, welcher sich abschließend in Kürze dazu äußern wird“.

Kritik am AfD-Kreisvorstand

Die „Privatveranstaltung“, die auf Einladung der Eilenburger Unternehmer Gaebel am 22. März im Bürgerhaus mit AfD-Rednern stattfand, war parteintern auf harsche Kritik gestoßen. AfD-Kreisverbandsmitglied Ralph Olenizak forderte daraufhin „den Rücktritt und Austritt des gesamtem Kreisvorstandes“. Olenizak warf Bochmann vor, „sich nicht mehr im Rahmen der Rechtmäßigkeit“ zu bewegen, weil für die als privat deklarierte Veranstaltung von der AfD Nordsachsen der Saal des Bürgerhauses angemietet wurde. Für Olenizak stehe daher der „Verdacht der Veruntreuung von Parteigeldern im Raum“.

AfD-Mitglied nach Dresden einbestellt

Für die AfD Sachsen sind das „parteischädigende Äußerungen“. Nach Informationen dieser Zeitung ist jetzt Olenizak von der AfD-Landesgeschäftsstelle zu einer Anhörung nach Dresden zitiert worden. Dort sollte er dem Landesvorstand Rede und Antwort stehen. Dabei sieht Olenizak die Partei nicht durch seine Aussagen beschädigt, sondern vielmehr durch das Gebaren des AfD-Kreisvorstandes Nordsachsen mit der undurchsichtigen Veranstaltung in Eilenburg. „Das kann uns auf die Füße fallen“, sagte er mit Blick auf das Wahljahr.

Von nf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Kooperationsvorhaben in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen fördert der Freistaat mit zusätzlichen Mitteln. Die Förderbescheide wurden am Mittwoch im Brandiser Schloss an Vertreter der Region Partheland, Oschatzer Land-Collmregion und ein Bündnis um die Stadt Dommitzsch übergeben.

11.04.2019

Es ist keine gehobene Haute Couture. Aber dafür eine ehrliche Haut-Kultur: Wenn Künstler Rene Grau – genannt Zille – zur Farbe greift, dann tragen seine Kunden fortan ein Kunstwerk am Leib. Seit 13 Jahren ist der Oschatzer professioneller Tätowierer. Seither hat er unzählige Tattoos gestochen und Preise gewonnen.

10.04.2019

Der geplante Bau für die Feuerwehr in Cavertitz soll mittlerweile über 638 000 Euro kosten. Diese Summe sorgt für reichlich Gesprächsstoff.

10.04.2019