Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Agentur für Arbeit in Oschatz mit gutem Jahresabschluss
Region Oschatz Agentur für Arbeit in Oschatz mit gutem Jahresabschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 03.01.2012
Merkwitz im Dezember - bei milden Temperaturen können die Arbeiten fortgeführt werden. Gut für die Statistiken der Arbeitsagentur in Oschatz und die Lohntüte der Beschäftigten. Archiv- Quelle: Sven Bartsch
Region Oschatz

Von Hagen Rösner

"2011 war ein dynamisches Arbeitsmarktjahr", sagt die Agenturchefin. "Die insgesamt gute Auftragslage der regionalen Unternehmen sorgte über das gesamte Jahr dafür, dass weniger Arbeitnehmer entlassen wurden. Die Unternehmen haben augenscheinlich ihr Personal gehalten und zudem neu eingestellt", fasst sie zusammen. Der Dezember sei dabei noch das Sahnehäubchen auf die Jahresentwicklung gewesen. Durch die milde Witterung sei der saisonale Erwerbslosigkeitsanstieg geringer als in den Vorjahren. Für die Oschatzer Region stieg die Arbeitslosenquote im Dezember um 0,7 Prozent auf 11,4 Prozent. Vor allem das Baugewerbe sei nicht wie in den beiden Vorjahren zur zeitigen Stilllegung ihrer Baustellen gezwungen gewesen. In Oschatz konnten so beispielsweise die Tiefbauarbeiten an der Abwasserentsorgung für Merkwitz weitergeführt werden. Allein im Dezember meldeten die Unternehmer der Oschatzer Region 62 neue Stellen zur Besetzung an. Die größten Posten dabei sind mit 16 Stellen Jobs im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens sowie 13 Stellen im verarbeitenden Gewerbe.

Insgesamt ist die Leiterin der Oschatzer Arbeitsagentur für das Jahr 2012 optimistisch gestimmt. Sie rechnet damit, dass jetzt bereits bestehende Trends sich auch in diesem Jahr fortsetzen werden. So sei weiter damit zu rechnen, dass die Unternehmen stark auf der Suche nach Fachkräften sind. "Damit haben auch Arbeitnehmer aus dem SGB-Bereich oder ältere Fachkräfte gute Voraussetzung in Arbeit zu kommen", so Marlies Hoffmann-Ulrich. Die demografische Entwicklung in der Bevölkerung und auf dem Arbeitsmarkt komme für sie nicht überraschend. In den Bevölkerungsdaten für die kommenden 20 Jahre seien die Entwicklungen bereits abzuschätzen. Spannend für den Arbeitsmarkt dürfte es ab 2015 werden. Ab diesem Jahr gehen statistisch gesehen mehr Menschen in Rente, als Jugendliche in Ausbildung gehen.

-Standpunkt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Jahr 2011 war für die Kameraden der Oschatzer Feuerwehr im Vergleich zu 2010 ein harmloses Jahr. Durch die erfolgreichen polizeilichen Ermittlungen gegen die Oschatzer Brandstifter war das Einsatzgeschehen bei den Bränden um die Hälfte gesunken.

03.01.2012

Mit fünf Koffern kam die holländische Familie aus Südafrika 2011 nach Cavertitz. Der Start war schwierig, sie begannen praktisch bei Null.

03.01.2012

Zum Jahresende ließen die Tischtennissportfreunde des SV Rot-Weiß Dahlen eine alte Tradition wieder aufleben. Nach intensiver und zeitaufwändiger Vorbereitung und unter gekonnter Leitung durch den Sportfreund Hans-Joachim Schubert führten die Spieler ein Tischtennisturnier durch.

03.01.2012