Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ahnenforscher auf der Suche nach Vorfahren

Ahnenforscher auf der Suche nach Vorfahren

Die Ahnenforschung hat es Peter Kendziora angetan. Er wurde in Glossen geboren, wuchs in Sornzig auf und ist seit längerer Zeit in der Lausitz zu Hause. "Von meiner Mutter bekam ich mal ein Foto der Goldenen Hochzeit meiner Urgroßeltern Wilhelm Ernst Pfütze und Auguste Marie Wehnert in die Hände, die 1936 in Mügeln gefeiert wurde", sagt der 65-Jährige.

Voriger Artikel
Heimatgeschichte: Die Zweigmolkereien in Ostrau und Oschatz
Nächster Artikel
Auf Glatteis Knochen gebrochen

Diese Soldatenhochzeit hat wahrscheinlich 1943 oder 1944 in Mügeln stattgefunden. Wer erkennt darauf Personen wieder?

Quelle: Privat

Das Foto sei damals sogar im Mügelner Tageblatt veröffentlicht worden. Das inspirierte Kendziora schließlich, sich mit der Familienforschung näher zu beschäftigen. "Intensiv seit 1996, allerdings mit Unterbrechungen, habe ich vor allem Pfarrämter zwischen Döbeln, Grimma und Oschatz besucht", so Kendziora. Insbesondere bei der Generation von Familienangehörigen, die zwischen 1850 und 1900 geboren wurden, sei er fündig geworden. Jetzt ist er auf der Suche nach Nachfahren seines Urgroßvaters Wilhelm Ernst Pfütze, der 1863 in Schrebitz geboren und 1944 in Mügeln gestorben sei. "Dabei haben mich schon eine Vielzahl von Verwandten in und um Mügeln mit Daten und Fotos unterstützt. Im Raum Mügeln/Oschatz leben hiervon sehr viele, auch wenn sie durch Eheschließung andere Familiennamen tragen und dadurch auf den ersten Blick nicht erkennbar sind", weiß Peter Kendziora. Aus dem Nachlass seiner Mutter habe er das Foto einer Soldatenhochzeit, etwa aus den Jahren 1943 oder 1944, erhalten. Außer seiner Mutter kenne er auf dem Bild leider keine weiteren Personen. Deshalb bittet er um Unterstützung. "Vielleicht erinnert sich noch jemand an diese Hochzeit, die wahrscheinlich in Mügeln stattgefunden hat." Auch wer auf dem Foto abgebildete Personen erkennt, wird gebeten, sich bei Peter Kendziora unter der Telefonnummer 03573/733 34 zu melden.

Heinz Großnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr