Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Alle Oschatzer auf Podestplätzen beim Kiesseelauf in Sprotta
Region Oschatz Alle Oschatzer auf Podestplätzen beim Kiesseelauf in Sprotta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 27.03.2012
Die erfolgreichen Oschatzer Teilnehmer beim 7. Kiesseelauf in Eilenburg sind Steffen Ehrlich, Wallfried Heinicke, Achim und Felix Kretzschmar (h.v.l.) sowie Rainer Conrad, Jonathan Conrad und Nadja Zabell (v.v.l.). Quelle: Privat
Eilenburg/Oschatz

Eine Vielzahl von Läufen macht es nicht einfach, sich für die wichtigsten Veranstaltungen zu entscheiden. In den Laufsportkalendern stehen meist an erster Stelle die Rennen, die wichtig zum Sammeln von Punkten in den einzelnen Laufcups sind. So finden die ersten Wettbewerbe für den Sachsencup, den Nordsachsen- und Dübener Heide-Cup, die Mittelsächsische Lauftour und den Sparkassen-Cup Meißen statt. Dazu kommen noch Volksläufe, die als Aufbautraining für die langen Distanzen genutzt werden.

Der 7. Kiesseelauf in Eilenburg/Sprotta zählt als Wertungslauf zum Nordsachsen- und Dübener Heide-Cup. Unter den Sportlern zählt diese Strecke nicht zu den attraktivsten Veranstaltungen. Die Laufbedingungen sind für die Teilnehmer mit vielen Straßenabschnitten, Betonpflaster und Feldwegen unangenehm. Da an vielen Abschnitten keine Bäume und Sträuchern am Rand stehen, gibt es kaum Schatten und der Wind kann ungehindert auf die Aktiven einwirken. Sonnenschein und angenehme Temperaturen ließen die meisten Starter in diesem Jahr zu kurzen Laufsachen wechseln.

Aus der Oschatzer Region war eine größere Anzahl von Aktiven am Kiessee vertreten. Zuerst wurden die Walker auf die Strecke geschickt. Unter ihnen war die einzige Oschatzer Vertreterin Renate Conrad (Oschatz/Thalheim). Zügig und mit einem hohen Anfangstempo begann Conrad das Rennen. Sie belegte auf der Sechs-Kilometer-Strecke in 42:56 Minuten (min.) bei den Frauen den dritten Platz. Danach starteten die Zwei-Kilometer-Läufer. Unter ihnen befand sich auch Jonathan Conrad, Enkel der Laufsport- familie Conrad aus Thalheim. Er startete für die Grundschule Hohnstädt und belegte bei den Schülern in 8:19 min. den dritten Platz.

Auf der 13-Kilometer-Hauptstrecke konnten folgende Teilnehmer erste Plätze belegen: Achim Kretzschmar (Holzhandel Ganzig), Altersklasse (AK) 45, 52:10 min.; Felix Kretzschmar (Holzhandel Ganzig), AK Jugend U18, 57:45 min.; Wallfried Heinicke (SV Traktor Naundorf) AK 60, 59:24 min.; Nadja Zabell (Luppa), AK 45, 1:03:45 Stunden (h) und Ilka Grundmann (Ungarn Amateure), AK 30, 1:07:14 h. Zweite Plätze belegten: Jenö Kunfalvi (Ungarn Amateure), AK 30, 52:53 min. und Steffen Ehrlich (Liebschützberg), AK 45, 58:23 min. Harald Hoßbach (LSG Wermsdorf) wurde in der AK 65 mit 1:07:14 h Dritter.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Enduro-Klassiker "Rund um Dahlen" wurde am Wochenende zum 19. Mal ausgetragen. Bei schönstem Sonnenschein präsentierte sich die Strecke in der Dahlener Heide ungewohnt trocken, so dass das Rennen nicht wie sonst in diversen Schlammlöchern, sondern in den Fahrprüfungen auf den Trainingsgeländen des MSC Dahlen und des SHC Meltewitz entschieden wurde.

27.03.2012

Den 30 Frauen und Männern, die bis Ende Februar im Oschatzer Toom-Baumarkt an der Venissieuxer Straße beschäftigt waren, soll gekündigt werden.

26.03.2012

Im Prozess um den Tod von André K. im Juni 2011 beginnt heute der sechste Verhandlungstag am Landgericht Leipzig. Fünf Männer sind wegen Totschlags angeklagt, ein weiterer, weil er dem Opfer nicht geholfen habe.

26.03.2012