Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Die wichtigsten Fakten zum Horstseefischen 2018 in Wermsdorf
Region Oschatz Die wichtigsten Fakten zum Horstseefischen 2018 in Wermsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 12.10.2018
Mehrfach sind Fischzüge beim Horstseefischen zu erleben. Quelle: Foto: Mathias Schönknecht
Wermsdorf

Es gehört zu den größten Volksfesten in Sachsen: Das Horstseefischen in Wermsdorf findet in diesem Jahr inmitten der Herbstferien statt. Die organisatorischen Vorbereitungen dafür seien weitgehend abgeschlossen, informierte Wermsdorfs Bürgermeister Matthias Müller (CDU). „Wir hoffen alle auf ein schönes und friedliches Fest“, fügte er hinzu.

Herrlich gelegen: Der Horstsee im milden Herbst 2018. Quelle: Axel Kaminski

Auch nächtliche Busverbindungen

Eingeladen dazu wird vom 12. bis 14. Oktober. In diesem Zeitraum wird der Horstseedamm zur Feiermeile. Für Autofahrer bedeutet das eine Vollsperrung der Staatsstraße S 38 zwischen Mutzschen und Wermsdorf ab dem Abzweig Göttwitz und in der Gegenrichtung ab dem Abzweig Liptitz. Besucher erreichen die Parkplätze am Rande des Festgeländes von beiden Seiten. Wer nicht zum Abfischen will, sollte die ausgeschilderten, weiträumigen Umleitungen befolgen.

Impressionen vom Horstseefischen 2017 Quelle: Archiv

Um den Pkw-Verkehr zu reduzieren und Gästen eine Alternative zu bieten, steuert die Omnibusverkehrsgesellschaft „Heideland“ auch in diesem Jahr wieder mit der Plusbus-Linie 801 von Oschatz aus Wermsdorf an. Am Sonnabend, dem 13. Oktober, fährt der erste von zehn Bussen schon um 8.54 Uhr (fortan aller zwei Stunden bis 18.54 Uhr, außerdem 19.54, 21.54, 23.54 und 1.24 Uhr) nach Wermsdorf, die Rückfahrt ab dem Wermsdorfer Hirschplatz ist den ganzen Tag über (9.26 bis 19.26 Uhr aller zwei Stunden sowie 20.26, 22.26 und 0.26 Uhr) bis zum Sonntagmorgen um 1.46 Uhr möglich.

Am Sonntag, dem 14. Oktober, geht es viermal zwischen Oschatz und Wermsdorf hin und zurück: 10.54, 12.54, 14.54 und 16.54 Uhr ab Busbahnhof und 11.26, 13.26, 15.26 und 17.26 Uhr ab dem Wermsdorfer Hirschplatz.

Programm im Festzelt

Offiziell eröffnet wurde das Fest am heutigen Freitag um 11 Uhr. Das ganze Wochenende gibt es kommentierte Fischzüge, Schausteller, Fischspezialitäten in allen Variationen und zahlreiche Verkaufsstände sowie ein Programm im Festzelt, wo die Wermsdorfer Blasmusikanten an allen drei Tagen spielen. Außerdem gibt es ein Showprogramm und abends Disko. Am Sonntag treten zudem noch die Kemmlitzer Bläser auf. Schöne Fotomotive gibt es jeweils an der Abfischstelle, wenn die Ernte aus dem Hebekescher sortiert wird, und auch Fischkönigin Lisa I. sowie August der Starke stehen für Hobbyfotografen und Autogrammjäger bereit.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Holzindustrie-Firma in Torgau hat sich dieser Tage ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Kripobeamte ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

12.10.2018

Eine Entschädigung für Landwirte die aufgrund der heißen Temperaturen und des geringen Niederschlags so schlechte Erträge erzielt haben, dass ihre Existenz bedroht ist, wird von Bund und Ländern bereitgestellt. Ob es diese auch für Landwirte aus der Region Oschatz geben wird, bleibt ungewiss.

12.10.2018

Kaum sind die Sommerferien vorbei, da kommen die ersten Kalender für das nächste Jahr in den Handel. Wobei man oft schon in den Ferien zuschlagen und sich dann die Urlaubserinnerung zum An-die-Wand-Hängen mitnehmen kann. Nun wird die Lage auf dem Kalender-Markt tatsächlich ernst. In immer mehr Buchhandlungen werden die Gänge wegen der zusätzlichen Aufsteller enger.

12.10.2018