Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Altmügelner Marienkirche bekommt einen modernen Psalmenaltar
Region Oschatz Altmügelner Marienkirche bekommt einen modernen Psalmenaltar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 21.03.2018
Mit vereinter Kraft wurde der Rahmen für den Psalmenaltar aufgerichtet und an seinem Platz befestigt (kleines Foto). Markus Flade hält hier ein Werk zur Probe an. Quelle: Fotos: Heinz Großnick
Anzeige
Mügeln

Starke Männer waren am vergangenen Freitag in der Marienkirche in Altmügeln gefragt. Mit vereinten Kräften stellten sie die von der Firma Flade-Restaurierung & Denkmalpflege aus Klipphausen bei Meißen angefertigte Holzkonstruktion für den Psalmenaltar auf. Zuvor ist bereits der Steintisch, auf dem der Psalmenaltar seinen Platz findet, gründlich restauriert worden.

Der Psalmenaltar bietet Platz für zwölf Farbtafeln, die von der Poppitzerin Ursula Nollau in Öl auf Leinwand angefertigt wurden und sechs biblische Szenen aus dem alten Testament darstellen. Diese Bilder in drei Reihen angebracht, ergeben eine zusammengefügte Komposition. Der alte neogotische Altar ist abgebaut worden und wird in der Marienkirche eingelagert und dort weiterhin aufbewahrt.

„Wir hatten in den vergangenen Jahren viele Anläufe für einen neuen Altar genommen. Es gab viele Ideen und ich bin froh, dass wir das Vorhaben endlich zu Ende gebracht haben“, freute sich Frank Schirmer, stellvertretender Vorsitzender des Kirchspielvorstandes Mügeln. Nun müssen nur noch die Werke Nollaus angebracht werden, bevor dann am 26. März, um 10.30 Uhr die feierliche Einweihung im Rahmen eines Festgottesdienstes stattfindet.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Dach des Oschatzer Bahnhofes ist dicht und damit der Weg für den Innenausbau frei. Reisende wünschen sich Imbiss, Getränke und Zeitungen. Denise Zwicker von der Döllnitzbahn verspricht, dass fast alle Wünsche in Erfüllung gehen.

19.02.2018

Beim Sprechtag der Puppendoktorin Pavica Gottschild im Oschatzer Stadt- und Waagenmuseum herrschte großer Andrang. Die Kleinforsterin Rita Görner hatte ihre Puppe Gretel dabei, die sie vor 50 Jahren von ihrem Mann geschenkt bekommen hatte und deren Augen im Kopf verschwunden sind. Frau Puppendoktor will Gretel das Augenlicht zurückgeben.

20.03.2017

Der Musikverein Lampertswalde hat im vergangenen Jahr vier Mitstreiter verloren und braucht neue Musiker, um die Lücken zu schließen. Trotz knapper Besetzung studieren die Musiker aber weiter neue Titel ein, diese sind in Kürze zu hören.

20.03.2017
Anzeige