Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Altoschatzer und Seminarstraße wieder für den Verkehr frei
Region Oschatz Altoschatzer und Seminarstraße wieder für den Verkehr frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 12.12.2011
Nach sieben Monaten ununterbrochener Bauarbeiten rollt seit gestern wieder der Verkehr in der Seminarstraße. Quelle: Dirk Hunger

Die Verkehrssituation in der Oschatzer Innenstadt hat sich seit gestern spürbar entspannt. Sowohl die Seminarstraße als auch die Altoschatzer Straße können jetzt wieder ohne Einschränkungen befahren werden. Auch aus der Hospitalstraße kann über den Neumarkt auf die Altoschatzer Straße gefahren werden.

Seit Mai waren beide Straßen teilweise gesperrt. Zuerst wurden im Auftrag des Abwasserverbandes Untere Döllnitz neue Kanäle verlegt, anschließend im Auftrag der Stadt Oschatz die Straßen grundhaft ausgebaut.

Der Abschnitt der Altoschatzer Straße zwischen den Einmündungen zum Kirchplatz und der Rosmaringasse soll im nächsten Frühjahr ausgebaut werden. An der Altoschatzer Straße sind acht zusätzliche Längs-Stellflächen für Autos in Höhe der Gaststätte vorgesehen. Auch ein Freisitz soll künftig vor der Gaststätte möglich sein. Fünf Linden im Abschnitt der Altoschatzer Straße zwischen Frongasse und Kirchplatz sollen gefällt und durch acht Kugelahorn-Bäume ersetzt werden.

Für den Bau einer umstrittenen Rechtsabbiegespur in der Altoschatzer Straße (wir berichteten) haben sich Technischer Ausschuss und Verwaltung auf eine Kompromisslösung geeinigt. Danach soll die Altoschatzer Straße im kommenden Frühjahr nur bis zur Einmündung Rosmaringasse ausgebaut werden. Der Kreuzungsbereich inklusive des Abschnittes für eine eventuelle Rechtsabbiegespur soll erst einmal nicht angetastet werden. Das soll erst später im Zusammenhang mit dem geplanten Ausbau der Wermsdorfer Straße passieren.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ärztliche Versorgung von Patienten in der Region Oschatz wird sich verbessern. Diese Hoffnung knüpft der hiesige Bundestagsabgeordnete Manfred Kolbe (CDU) an ein Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung, das der Bundestag kürzlich beschlossen hat (wir berichteten).

12.12.2011

Zwischen Trödel einen richtigen Schatz entdecken - von dieser Hoffnung leben viele Trödelmärkte der Region. Auch am vergangenen Sonnabend gab es wieder einen Trödelmarkt - im Oschatzer Thomas-Müntzer-Haus.

12.12.2011

Es ist schon sehr lange her, als schwerbeladene und von Pferden gezogene Lastfuhrwerke durch die Straßen unserer Dörfer und Städte knarrten und zum Beispiel die Hohenleipischen Topfhändler ihre Einmachtöpfe von Ort zu Ort verhökerten oder mit süßer Frucht die Preiselbeerhändler aus dem Erzgebirge sowie die Heidelbeerhändler aus der Dahlener und Dübener Heide ihre Ware feilboten.

12.12.2011
Anzeige