Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Analysen von Boden und Wasser in Mügeln rege nachgefragt

Umwelt Analysen von Boden und Wasser in Mügeln rege nachgefragt

Ist das Wasser aus mein Brunnen zum Gießen geeignet? Braucht man Gartenboden über den Kompost hinaus, den ich dort verteilt habe, noch weiteren Dünger? Um diese Fragen beantworten zu können, bedarf es einer Analyse von Wasser und Boden. Am Dienstag bestand in Mügeln die Gelegenheit, Proben zur Untersuchung abzugeben.

Marco Guhlmann gibt bei Heike Schölzke vom Verein Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie Bodenproben ab.

Quelle: Axel Kaminski

Mügeln. Wartezeiten von bis zu einer Stunde musste am Dienstag in Kauf nehmen, wer Näheres über die Qualität des Wassers aus seinem Brunnen oder des Bodens auf seinem Grundstück erfahren wollte. Die Beweggründe, eine entsprechende Analysen einzuholen, sind dabei ganz unterschiedlich.

Marco Guhlmann war aus Leisnig nach Mügeln gekommen, weil das Grundstück am Haus nass ist, obwohl es länger nicht geregnet hatte. Er erhofft sich von der Arbeit der Mittweidaer Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie Aufschluss darüber, ob und welche Maßnahmen nötig sind, um die Feuchtigkeit vom Haus fern zu halten. Eine neue Dachentwässerung sei jedenfalls schon in Arbeit. Nach Mügeln sei er gekommen, weil sich der Termin dort am besten mit seiner Arbeit vereinbaren lasse.

Von Calbitz aus hatten sich Helga und Karl-Heinz Polster auf den Weg gemacht. Sie wollten Erde aus ihrem Kleingarten untersuchen lassen. „Die Parzelle stand im vergangenen Jahr nach einem starken Regenfall unter Wasser“, berichtet der Rentner. Man sei hellhörig geworden, was es mit dem Schlamm von den Feldern in die Gärten gespült haben könnte. Nun wolle man Gewissheit.

Jutta Berger aus Mügeln hingegen interessiert sich dafür, ob sie das Wasser aus ihren Brunnen bedenkenlos zum Gießen verwenden kann. Als Trinkwasser nutze sie es nicht.

Trinkwasser wird nur im Ausnahmefall untersucht

„Trinkwasser untersuchen wir nur im Ausnahmefall, wenn die Bürger darauf bestehen“, erläutert Ramona Stephan vom Mittweidaer Labor. Sie verweist in diesem Zusammenhang auf die Auskunftspflicht der Wasserverbände und darauf, dass Trinkwasser eines der am besten kontrollierten Lebensmittel sei. Das aus dem Hahn an der Wand kommende Wasser zu kontrollieren, könne dennoch unter gewissen Umständen sinnvoll sein – wenn der Hausanschluss alt und weit entfernt von der Hauptleitung sei. Bodenanalysen seien neben jenen Gründen, die die Calbitzer Familie angibt, oft dann gefragt, wenn im Garten Bäume und Sträucher eingehen. Ein weiterer Grund sei, über solch eine Analyse ein Düngeempfehlung zu erhalten.

Von Axel Kaminski

Mügeln 51.236714265244 13.047780920654
Mügeln
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr