Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Anbaden in Mügeln bei 16 Grad Wassertemperatur
Region Oschatz Anbaden in Mügeln bei 16 Grad Wassertemperatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 07.05.2018
Felix und Ronny Naumann aus Kroptewitz gehörten am Wochenende zu den ersten Gästen im Mügelner Stadtbad. Quelle: Bärbel Schumann
Mügeln

Zehn mutige Besucher sprangen am Eröffnungswochenende in das Nass des Mügelner Stadtbades. Vater und Sohn Naumann aus Kroptewitz waren die Ersten.

Eine Woche eher als eigentlich vorgesehen, öffnete das Mügelner Stadtbad in dieser Saison das Eingangstor für Besucher. „Am Wochenende haben sich zehn Besucher gewagt, in das Wasser zu springen. Wir hatten 16 Grad Wassertemperatur“, lässt Badchef Klemens Paulin das Wochenende Revue passieren. Die ersten Gäste, das waren die Naumanns aus Kroptewitz. Felix (6), Lena (12) und Vater Ronny wagten sich in das Nass, spielten Ball im Wasser und natürlich wurde auch gerutscht. Nur Mutter Kerstin war es noch zu kalt.

Stammgäste des Bades

„Wir gehören zu den Stammgästen des Bades. Ich bin gebürtige Mügelnerin und war als Kind und Jugendliche oft im Bad“, erzählte Kerstin Naumann. Sie hätten bei ihren Fahrten nach Mügeln immer nach dem Bad geschaut und waren froh, als sie bemerkten, dass am Sonnabend geöffnet wurde. Da entschlossen sie sich kurzerhand zum Badbesuch.

Auch nach dem Wegzug nach Kroptewitz hielt Kerstin Naumann dem Mügelner Bad die Treue, kam schließlich mit der ganzen Familie wieder. „Als das Bad für die Sanierung geschlossen wurde, haben wir wie viele andere Mügelner gehofft, dass es erhalten bleibt“, sagt Kerstin Naumann. Das sei nicht nur ein Wunsch gewesen, die Familie habe sich auch an der Spendenaktion für den Erhalt des Stadtbades beteiligt. „Das war für uns selbstverständlich, denn wir fühlten uns immer sehr wohl hier“, ergänzte ihr Mann. Das Bad gehöre mit seinen Bedingungen, der Lage und dem engagierten Badpersonal zu den schönsten Freibädern in der Region. „Wir finden es gut, wenn der Imbiss demnächst wieder öffnet und der neue Betreiber ein breiteres Spektrum im Angebot haben wird. Da kann man dann den ganzen Tag hier verbringen“, so Ronny Naumann.

Hoffen auf sonnige Saison

Das Mügelner Bad-Team um Klemens Paulin freut, dass sich die Arbeit der vergangenen Wochen mit der Pflege der Anlagen, letzten Sanierungsarbeiten und dem Putzen des Beckens gelohnt hat und mit den ersten Besuchern auch die Bereitschaft, früher als normalerweise zu öffnen, belohnt wurde. Nun hoffen alle, dass es eine sonnige warme 2018er Badesaison wird. Die ersten Schwimmkurse sind bereits ausgebucht und die Dauergäste freuen sich, regelmäßig ihre Bahnen – egal bei welchem Wetter – ziehen zu können.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Vergleich zu Orten mit ähnlichen Einwohnerzahlen hat Bucha eine Menge zu bieten. Hier gibt es noch den Bäcker und den Fleischer mit eigener Produktion und eigenem Geschäft. Und Ende des Monats soll hier die erste Buchaer Teichmesse stattfinden.

07.05.2018

Er ist 1,1 Kilometer lang, führt an Rapsfeldern, einem Anglerteich und über 50 frisch gepflanzten Pflaumenbäumen vorbei: der erste fertiggestellte Liebschützberger Abschnitt der Mulde-Elbe-Radroute.

07.05.2018

Die Esskastanie ist der Baum des Jahres 2018. Der Förderverein Landesgartenschau Oschatz 2006 hat in seinem jährlichen Ritual dem Gewächs einen Ehrenplatz in der Stadt eingeräumt. In zwei Jahren könnte der Baum das erste Mal Früchte tragen.

07.05.2018